WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

VHS

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
08.02.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Ein Winterabend


(Foto: Agentur)

(bro) (am) Am 21. Januar um 20.30 Uhr (Einlass um 20 Uhr) prĂ€sentiert das Kulturlabor Eberbach im Depot 15/7 in der GĂŒterbahnhofstraße in Eberbach: „Ein Winterabend mit CafĂ© del Mundo“.

Es ist Winter. Die Natur geht in Ruhe. Zeit heimzukommen, innig zu werden, Einkehr zu halten. Die Menschen nennen die Gegend Winterhauch. An den langen Abenden leben Geschichten, Sagen. Es kommen gute Geister und böse, und man tut gut daran, sich mit ihnen an einen Tisch zu setzen. Winter ist die Zeit der Familie. Da ist Weihnachten, diese unbeschreibliche Freude ĂŒber die Geburt eines Kindes – ein neues Licht, WĂ€rme, Hoffnung. Wenn Ă€ußerlich alles ruht, fließt es doch – tief im innersten der Stille. Die Quelle treibt den Lebenszyklus immer wieder aufs Neue an. Und in der lĂ€ngsten Nacht erscheint ganz leise und zart – ein helles Licht.

Jan und Alex lernten sich im Jahr 2007 bei einem Flamenco-Gitarrenworkshop kennen. Der Funke sprang sofort ĂŒber. Sie komponierten seitdem die gemeinsamen Alben „Nuevo Cuarteto“ (2008), „CafĂ© del Mundo (2012), „La Perla“ (2014) und eine live Aufnahme „In Passion“ (2015). 2015 erschien auch „Dance of Joy“, ein Remake ihrer ersten gemeinsamen Kompositionen. 2018 dann „Beloved Europa“, ein Album, das anrĂŒhrt und Haltung bezieht.

Zu Beginn spielten sie noch 40 Konzerte, inzwischen sind es rund 120 Konzerte pro Jahr, u. a. in England, Italien, Deutschland, Frankreich, Spanien, Schweiz, Österreich, Tschechien und Polen. Einladungen zu renommierten Musik-Festivals wie das Rheingau-Musikfestival, die Slask days (Polen) oder das JazzOpen Stuttgart gestalten ihre Konzertkarriere.

Meilensteine: Ein Konzert im legendĂ€ren Ronnie ScottÂŽs Jazzclub London, Einladungen nach Paris, eine Aufnahme in den Abbey Road Studios London. Das Album „Famous Tracks“ (2019) war nominiert fĂŒr den Opus Klassik in der Kategorie Klassik ohne Grenzen. Den Herausforderungen der globalen Pandemie begegnete das Duo kreativ. CafĂ© del Mundo produzierte zwölf Podcast-Folgen „Talking Guitars“, mit ausfĂŒhrlichen Informationen rund um die Gitarre sowie das Album „Winterhauch“ (Nov. 2020), der gleichnamigen Heimat im Odenwald gewidmet. Alex und Jan gestalten gerne. Sie brachten ihre Heimat beim „Heimatsound“ Festival 2020 und 2021 zum Klingen.
 
Das aktuelle achte Album „Guitar Super Nova“ geht der Frage nach, wie Gitarre morgen klingt und erschien als CD im Juno 2021, als Vinyl am 16. November 2021 exklusiv auf dem bandeigenen Label „vision-in-music“. Erneut bezieht CafĂ© del Mundo Haltung: Die Band verabschiedete sich von Spotify und programmierte sich eine eigene Streaming-App, die „mundo-App“. Der Bandname leitet sich aus einer Konzertbesprechung ab, in der ein Kritiker schrieb, er fĂŒhle sich in das legendĂ€re „CafĂ© Cantante“ versetzt. Daraus wurde der Bandname „CafĂ© del Mundo“.

Jan Pascal, Jahrgang 1975, entstammt einer Musikerfamilie. Seine erste Gitarre erhielt er von seinem Großvater in Spanien, den ersten Unterricht von einem Onkel. Er wuchs bei seiner schlesischen Großmutter Edeltraud Bonk (Sopranistin und Kirchenmusikerin) auf. SpĂ€ter besuchte er das Musikinternat MĂŒnsterschwarzach, wo er Klavierunterricht bei Pater Domenikus Trautner hatte. Nach Unterricht in Gesang bei John Porter und klassischer Gitarre bei Bernhard Weber in Heidelberg grĂŒndete er 1996 sein eigenes Tonstudio. Seine Flamenco-Gitarrenkennnisse erhielt er bei Rafael Cortes und Mariano MartĂ­n.

Alexander Kilian, Jahrgang 1987, gilt als gitarristisches Wunderkind. Seine multikulturelle musikalische Ausbildung erhielt er bei Zaza Miminoshvili. Im Alter von 15 Jahren gewann er seinen ersten internationalen Wettbewerb mit dem StĂŒck „Guajiras de Lucia“ von Paco de Lucia. Es folgten zahlreiche Meisterkurse und Konzerteinladungen nach Israel, Russland, Georgien, Spanien und Italien. 2011 erhielt er das kĂŒnstlerische Diplom im Fach Jazz-Gitarre.

Vorverkaufsstellen: „BuchHaus“ Eberbach, Buchhandlung Greif und das Kulturamt Eberbach. Reservierungen sind auch online (Link s. u.) möglich.

Infos im Internet:
www.cafedelmundo.de/html
www.kulturlabor-eberbach.de/veranstaltungen/

08.12.22

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Oberzent

Werben im EBERBACH-CHANNEL