WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.03.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Waldabteilung wird erneuert - NĂ€chste Ausstellung ab 8. MĂ€rz


V.l. die Vorstandsmitglieder Dr. Marius Golgath, Dr. Gerhard Rohr, Dr. Sigrun Paas-Zeidler, Alfred Schließler mit Ute Moll (2.v.l.), Edeltraud Silberzahn (2.v.r.) und Hans Wipfler (r.). (Foto: Claudia Richter)

(cr) Zur Generalversammlung lud am Mittwoch, 1. MĂ€rz, der Museumsverein Eberbach e.V. ein. Geworben werden soll fĂŒr neue Mitglieder.

In ihrem Rechenschaftsbericht ging die Vorsitzende Dr. Sigrun Paas-Zeidler auf das Museumsjahr 2022 mit den unterschiedlichen Ausstellungen ein. Obwohl geprĂ€gt durch lange Schließzeiten aufgrund der Corona-Pandemie und des damit verbundenen Personalmangels im Aufsichtsbereich sowie komplizierter Reparaturarbeiten nach einem Wasserschaden, konnte man ĂŒber 3.000 GĂ€ste im Museum am Alten Markt zĂ€hlen.
Die Vorsitzende erinnerte auch daran, dass die digitale Inventarisierung teilweise umgesetzt worden sei und die QR-Code-basierte Handy-FĂŒhrung beim Publikum gut ankomme. Jetzt stehe die Renovierung und teilweise ein Ausbau der “Waldabteilung” und die Restaurierung vorhandener TierprĂ€parate an. Inzwischen sei der “runderneuerte letzte Wolf” wieder im Museum angekommen. Bewundert werden könne demnĂ€chst ein neues Modell der Eberbacher Burg, das nach den neuesten historischen Befunden hergestellt werde.

Dass das Museum neben finanziellen auch rĂ€umliche Grenzen hat, bestĂ€tigte die Vorsitzende ebenso wie ihr Vorstandskollege Dr. Gerhard Rohr. Mit Tobias Soldner, Leiter der stĂ€dtischen Abteilung “Kultur - Tourismus - Stadtinformation" (KTS), habe er bereits GesprĂ€che wegen des grĂ¶ĂŸeren Raumbedarf gefĂŒhrt. Man ĂŒberlege, ob - Ă€hnlich wie die Kunstschaufenster - Museumsausstellungssfenster möglich seien.

FĂŒr die Finanzen des Vereins war bisher Ute Moll zustĂ€ndig, die letztmalig ihren Kassenbericht mit einem Plus in der Kasse vortrug. Nach der KassenprĂŒfung durch Edeltraut Silberzahn und Alfred Schließler wurde Moll eine einwandfreie und ĂŒbersichtliche KassenfĂŒhrung bescheinigt. Der von Dr. Benno Lehmann beantragten Entlastung des Vorstands wurde einstimmig zugestimmt.

Da Ute Moll aus persönlichen GrĂŒnden das Amt des Schatzmeisters nicht weiter ausfĂŒhren könne, wurde Alfred Schließler als ihr Nachfolger gewĂ€hlt. Sein Amt als KassenprĂŒfer ĂŒbernimmt Hans Wipfler. Die nĂ€chste regulĂ€re Vorstandswahl findet im nĂ€chsten Jahr statt.

Im Rahmen der Versammlung wurde eine Beitragserhöhung von 15 auf 20 Euro pro Jahr beschlossen. Die Mitglieder werden persönlich angeschrieben. Da der Verein aktuell nur aus rund 60 Mitgliedern besteht, wurden die Anwesenden gebeten, neue Mitglieder zu werben, um den Museumsverein am Leben zu halten.

Die nÀchste Ausstellung im Museum beschreibt das Leben in Eberbach, vom Mittelalter bis jetzt und soll am 8. MÀrz um 16 Uhr eröffnet werden. Der Besuch des Museums ist weiterhin kostenfrei möglich.

www.museum-eberbach.de



03.03.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

VHS