WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
30.05.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Zwei Bürgermeister führten große Wandergruppe


(Fotos: Bachert)

(cr) (nstg) Bei bestem Frühlingswetter eröffnete das Neckarsteig-Büro gemeinsam mit der Gemeinde Neunkirchen und der Stadt Eberbach am Samstag, 18. März, offiziell die Wandersaison auf der Etappe Neunkirchen-Eberbach des Qualitätswanderwegs “Neckarsteig”.

Die Wanderinnen und Wanderer konnten bei der Anreise nach Neunkirchen den Service des Neckar-Odenwald-Kreises in Anspruch nehmen und vom Bahnhof Neckargerach den Transfer mit dem Ruftaxi nutzen.

Die beiden Bürgermeister Bernhard Knörzer aus Neunkirchen und Peter Reichert aus Eberbach hatten die Gelegenheit, bei der Wanderung auch Informationen zu verschiedenen Stationen an der fast 15 Kilometer langen Strecke weiterzugeben. So erfuhren die 45 Teilnehmenden beispielsweise Wissenswertes zum Thema Energie oder Waldwirtschaft. Sehr anschaulich und humorvoll vermittelten die beiden Wanderführer einen Einblick in die örtlichen Geschehnisse von anno dazumal bis heute.

Dass es sich bei der Etappe Neunkirchen – Eberbach um die anspruchsvollste Teilstrecke des Neckarsteigs handelt, wurde der Wandergruppe spätestens beim Passieren des fast schon alpinen Abschnitts zwischen dem Reihersee und der Burgruine Stolzeneck bewusst. Der schmale und idyllische Pfad, unter anderem entlang des Wilden Waibelsbergs mit Sicht auf den Neckar, zeichnet den naturnahen Steig aus und sollte nur mit gutem Schuhwerk begangen werden.

Die Pause an der Ruine Stolzeneck nutzen alle, um sich für den zweiten Abschnitt auf Eberbacher Gemarkung zu stärken. Nach etlichen absolvierten Höhenmetern durch den Stadtwald Eberbach wurde die Teufelskanzel, ein weiteres Highlight der Strecke, erreicht. Der Aussichtspunkt liegt eingebettet zwischen Sandstein und Mischwald direkt über dem Steinbruch gegenüber Rockenau.

Den letzten weniger anspruchsvollen Abschnitt der Strecke über den Breitenstein, den Hausberg von Eberbach, genossen alle Teilnehmer, denn das Ziel, die “Food Days” auf dem Neuen Markt in Eberbach, war schon in Sicht.

21.03.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Rechtsanwalt Kaschper

Rechtsanwälte Dexheimer

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bürgerstiftung