WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
21.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Landrat Matiaske und BĂĽrgermeister Kehrer informierten sich


Firmenrundgang: Landrat Frank Matiaske (r.) interessiert sich für die vielfältige Produktion bei Bechtold & Sohn in Oberzent-Beerfelden. Hier hält er eine Wunddrainageflasche in den Händen. Geschäftsführer André Bechtold (l.) erläutert ihm und Bürgermeister Christian Kehrer die Herstellung dieses Fabrikats. (Foto: Stefan Toepfer /Kreisverwaltung)

(bro) (owk) Wer auf der iberischen Halbinsel oder irgendwo in China für eine Operation ins Krankenhaus muss, dem hilft mit ziemlicher Sicherheit auch ein Odenwälder Produkt: eine Wunddrainageflasche aus dem Unternehmen Bechtold & Sohn. Die Flaschen bilden – je nach Kundenwunsch in verschiedenen Formen und Größen – das Hauptprodukt der Firma in Oberzent-Beerfelden, die aber zum Beispiel auch in großem Stil Seifenspender für Autobahnraststätten und Dosen für verschiedene Materialien von Chemie-Unternehmen herstellt.

Kürzlich nahmen sich Landrat Frank Matiaske und Bürgermeister Christian Kehrer gut zwei Stunden Zeit, um die Firma im Gespräch mit Inhaber Wolfgang Bechtold und seinem Sohn, Geschäftsführer André Bechtold, noch besser kennenzulernen und über aktuelle Herausforderungen zu sprechen. Gibt es genug Fachkräfte? Welche Auswirkungen hat der Ukraine-Krieg? Wie „wuppt“ das Unternehmen höhere Energiepreise? Wie ist die Nachfrage nach den Produkten?

Am Ende des Gesprächs und eines Rundgangs durch die Produktionshalle war Matiaske in seiner Überzeugung bestärkt, „dass der Odenwaldkreis mit Bechtold & Sohn ein starkes, gesundes Unternehmen habe“, das sich im Wettbewerb sehr gut behaupte. „Wir können stolz darauf sein, Firmen wie diese bei uns zu haben. Sie stärken den Wirtschaftsstandort und prägen ihn, gerade in unserer starken Kunststoff- und Kautschukbranche.“

Ganz ähnlich sagte es auch Bürgermeister Kehrer, mit dem der Landrat vor dem gemeinsamen Firmenbesuch über die allgemeine Situation in Oberzent gesprochen hatte. Matiaske führt diese Gespräche derzeit in allen Kommunen, immer verbunden mit einem Unternehmensbesuch.

Für Bürgermeister Kehrer ist das 1885 in Beerfelden gegründete Unternehmen seit jeher „eine wichtige Säule unserer Stadt, denn es bietet verlässlich Arbeitsplätze.“

Besonders dankte Kehrer Wolfgang und André Bechthold für ihren engen Kontakt zur Oberzent-Schule in Beerfelden. „Für uns ist das Gespräch mit jungen Leuten dort oder am Beruflichen Schulzentrum Odenwaldkreis in Michelstadt enorm wichtig, um auch künftig Fachkräfte zu gewinnen“, schildert Wolfgang Bechtold.

„Wir tun jedenfalls etwas dafür, anstatt zu jammern – auch wenn es immer mehr junge Menschen zu einem Studium statt zu einer Ausbildung zieht“, wie André Bechthold betonte. „Eltern sollten ihren Kindern verstärkt den Wert einer guten Ausbildung vermitteln.“

Die Fachkräftegewinnung nahm einen breiten Raum bei dem Unternehmensbesuch ein – aber auch schon zuvor in dem Vier-Augen-Gespräch von Landrat und Bürgermeister. Es war eines der zentralen Themen für eine gute Zukunft aller Odenwälder Firmen und damit des gesamten Kreises. Auch die öffentliche Verwaltung muss sich mehr als bisher um Fachkräftesicherung kümmern. Dazu wollen die zwölf Städte und Gemeinden und der Kreis künftig enger zusammenarbeiten, auch darüber haben Matiaske und Kehrer gesprochen.

Bei Bechtold & Sohn wird rund um die Uhr produziert. Allein mehr als 23 Millionen Wunddrainagen-Flaschen hat das Werk in Oberzent-Beerfelden zusammen mit der Niederlassung im tschechischen Kralovice im Jahr 2022 hergestellt und an seine Kunden geliefert. Rund 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in dem Unternehmen tätig, 85 in Beerfelden, 65 in Kralovice. Begonnen hatte die Firma als holzverarbeitender Betrieb, was Mitte des 20. Jahrhunderts eingestellt wurde. Seither liegt der Fokus auf der Verarbeitung von Kunststoffen. Mit André Bechtold wird das Unternehmen schon in fünfter Generation geführt.

26.07.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

THW

Catalent

Stellenangebot