WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Residenz am Neckar

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
30.09.2023
                   WhatsApp-Kontakt
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Wirtschaftlich stabil aufgestellt - Es fehlen Trainer


Ein Teil der Vorstandschaft vor dem neuen Spielger├Ąt am HGE-Vereinsheim. V. l.: Sabine Kaschper, Stela Dochitescu, Sascha Menges, Philipp Walter und Lukas Fischer. (Foto: privat)

(bro) (lf) Am Donnerstag, 20. Juli, fand turnusgem├Ą├č die Generalversammlung der Handballgesellschaft Eberbach im eigenen Vereinsheim statt.

Durch den kurzfristigen Ausfall des ersten Vorsitzenden, Thomas Neuer, ├╝bernahmen Spielausschussvorsitzender Sascha Menges und Schriftf├╝hrer Lukas Fischer die Leitung der Veranstaltung. Neben dem Ehrenvorsitzenden Roland Scheurich durften die beiden die Ehrenmitglieder Christa und Ludwig Baier, Ulrich Silberzahn und weitere 16 Mitglieder begr├╝├čen.

In dem verlesenen Bericht des ersten Vorsitzenden, Thomas Neuer, wurde ├╝ber die allgemeine Situation im Verein berichtet. Vor allem die schwierige personelle Situation in Bezug auf aktiven Mitglieder, sowohl in der Vorstandschaft als auch im Trainerbereich bereiten dem Verein Probleme. Es werden immer mehr Aufgaben auf weniger Schultern verteilt. Ferner schilderte Thomas Neuer, dass neue Investitionen rund um das Vereinsheim kurz- und mittelfristig anstehen und im neuen Vereinsjahr z.┬áT. umgesetzt werden sollen. Auch au├čerhalb des Handballs ist der Verein aktiv. Neben der Gruppe ÔÇ×Sport und KrebsÔÇť, geleitet von Sabine Kaschper, ist sowohl die Gymnastikgruppe als auch die Stuhlgymnastikgruppe unter der F├╝hrung von Christa Baier ein Angebot, das sehr positiven Anklang findet. Im Abschluss seiner Rede dankte Neuer allen Helfern, Trainern, Sponsoren und G├Ânnern f├╝r die Unterst├╝tzung und Arbeit im Verein.

Spielausschussvorsitzender Sascha Menges berichtete von der vergangenen Saison 2022/23, die erfreulicherweise ohne Spielausf├Ąlle oder Saisonabbruch durchgef├╝hrt werden konnte. Die Herrenmannschaft, unter Leitung von Spielertrainer Christian Hildenbrand, ging in der vierten Bezirksklasse auf Punktejagd und wurde mit einem dritten Platz belohnt. In der neuen Runde bleibt die Mannschaft rund um den Trainer im Gro├čen und Ganzen erhalten. Menges dankte in seinem Bericht zudem dem Schiedsrichter Jens-Uwe Beigel, der als Unparteiischer alle Heimspiele der Herren geleitet hatte. Denn seit letzter Runde liegt in den unteren Klassen die Organisation der Schiedsrichter in der Verantwortung der Heimmannschaft und wird nicht mehr vom Handballkreis ├╝bernommen.

Die Damenmannschaft der SGH Waldbrunn-Eberbach wird nach dem souver├Ąnen zweiten Tabellenplatz auch in der kommenden Runde wieder in der Landesliga aktiv sein. Auch hier bleibt die Mannschaft samt Tainer-Team ├Ąhnlich wie die Runde zuvor, wobei die Einbindung der A-Jugend weiter forciert werden soll.

Der Jugendbereich wird in 2023/24 mit mehr Mannschaften als zuvor am Spielbetrieb teilnehmen. Neben der weiblichen B- und D-Jugend gehen auch im m├Ąnnlichen Bereich die E- und C-Jugend auf Punktejagd. Im Bereich der Minis sind derzeit in beiden Stammvereinen HG Eberbach und SG Waldbrunn rund 75 Kinder aktiv, die auf Minispielfesten ihre ersten Erfahrungen sammeln k├Ânnen.

Kassenw├Ąrtin Stela Dochitescu konnte von einem guten Vereinsjahr 2022/23 berichten. Die HGE ist wirtschaftlich stabil aufgestellt.

Sabine Kaschper, die unter anderem auch das Amt des Jugendvorstands innehat, konnte im R├╝ckblick eine positive Bilanz ziehen. Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen steigt ÔÇô die Anzahl der Trainer und Betreuer jedoch nicht im passenden Verh├Ąltnis. Auch sie rief zum aktiven Unterst├╝tzen im Jugendbereich auf, da dieser von essenzieller Bedeutung f├╝r die Fortf├╝hrung des Vereins sei.

In seinem Jahresr├╝ckblick gab Vergn├╝gungsausschussvorsitzender Philipp Walter einen Abriss ├╝ber die durchgef├╝hrten Veranstaltungen. Die Weihnachtsfeier fand zum ersten Mal in der Gastst├Ątte Nachspielzeit im Sportheim des ESC statt. Dies ist, aufgrund des positiven Feedbacks, auch f├╝r dieses Jahr wieder so geplant. Die Weihnachtsfeier findet am Samstag, 2. Dezember, statt. Auch an den Faschingsumz├╝gen in Hirschhorn und Eberbach nahm die HGE samt SGH wieder teil. Das 1. Maifest lockte bei gutem Wetter viele Besucher ans Vereinsheim der HGE. ├ähnlich wie beim darauffolgenden Fr├╝hlingsfest waren zum Ende hin fast alle Speisen, trotz Erh├Âhung der Menge im Vergleich zum Vorjahr, weitestgehend ausverkauft.

Joachim Kaschper f├╝hrte die Entlastung des Vorstands durch. Kassenwartin Stela Dochitescu und Spielausschussvorsitzender Sascha Menges wurden einstimmig wiedergew├Ąhlt. Der Posten des zweiten Vorsitzenden blieb zum wiederholten Male unbesetzt. Mick Lenz konnte als Vorstandsmitglied zur besonderen Verwendung ÔÇô ZbV ÔÇô ins Team gewonnen werden.

Das im Jahr 2025 anstehende 100-j├Ąhrige Vereinsjubil├Ąum der Handballgesellschaft ist im Verein schon pr├Ąsent und wird aktiv bearbeitet. Es wurden Aussch├╝sse gegr├╝ndet, um verschiedene Events und Aufgaben rund um das Jubil├Ąum zu organisieren. Als Termin daf├╝r kann das Wochenende vom 11. bis 13. Juli 2025 schon einmal vorgemerkt werden.

Die Damen und Herren befinden sich derzeit schon in der Vorbereitungsphase f├╝r die neue Runde. Auf die im September beginnende Saison 2023/24 freuen sich sowohl die Senioren als auch die Kinder- und Jugendlichen.

31.07.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Freiräume

Ausbildungsstelle

VHS