WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Jobangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
26.02.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eberbacher Herren setzen sich an die Tabellenspitze

(bro) (mh) Nach dem Sieg im Spitzenspiel gegen Schönau ging es für die Basketball-Herren am vergangenen Sonntag (16 Uhr) im ersten Auswärtsspiel der Saison nach Ladenburg mit dem klaren Ziel, die Siegesserie auszubauen und den Spieltag an der Tabellenspitze zu beenden.

Auch wenn die Gäste aus Eberbach mit Christoph Raule und Jordanas Kubilius verletzungsbedingt auf zwei Leistungsträger verzichten mussten, war der Kader mit zehn Spielern immer noch sehr breit aufgestellt.

Doch gerade zu Beginn des ersten Viertels konnte die Heimmannschaft aus Ladenburg noch gut mithalten, und nach einem guten offensiven Start beider Mannschaften stand zur Hälfte des Auftaktviertels ein 9:9-Zwischenstand auf der Anzeigetafel. Doch die nächsten Minuten waren davon geprägt, dass die TVEler ihre defensive Intensität hochschraubten und, angeführt von der verbesserten Defense sowie zwei erfolgreichen Drei-Punkte Würfen, einen 10:2-Lauf in den nächsten fünf Minuten hinlegten, um den Spielabschnitt letzten Endes mit 11:19 für sich zu entscheiden.

Nach der Viertelpause gelang es den Eberbachern sofort, an das Ende des vorigen Abschnitts anzuknüpfen. Sechs schnelle Punkte zu Beginn des ersten Viertels erhöhten die Führung auf 11:25, ehe der Heimmannschaft nach vier gespielten Minuten die ersten Punkte des Abschnitts gelangen. In der Folge kamen die Ladenburger besser ins Spiel und konnten den Vorsprung Schritt für Schritt verkürzen und zwischenzeitlich auf neun Punkte (19:28) herankommen, ehe die „Starting 5“ der Eberbacher die Offensive wieder ins Rollen brachte, und man so letzten Endes mit einer 15-Punkte-Führung (24:39) in die Halbzeitpause gehen konnte.

In der zweiten Hälfte veränderte sich das Spiel, und beide Teams legten ihren Fokus wieder vermehrt auf die Defensive, was es den Offensiven beider Teams erschwerte, zu punkten. Die zweite Hälfte zeigte sich sehr ausgeglichen, was angesichts des komfortablen Vorsprungs in den „Game-Plan“ der Eberbacher passte. Diese Ausgeglichenheit zeigt sich auch in den Viertelergebnissen der zweiten Hälfte. So scorten im dritten Viertel beide Mannschaften exakt zwölf Punkte, während das letzte Viertel mit einem Punkt Unterschied an die Heimmannschaft aus Ladenburg ging (12:11).

Unterm Strich ist es also ein verdienter 48:62-Auswärtssieg der Herren des TV Eberbachs, bei denen vor allem Sven Bansbach (23 Punkte) herausstach. Nachdem die Mannschaft bereits am letzten Spieltag für einen Tag an der Tabellenspitze gethront hatte, können die Eberbacher Korbjäger erstmals diese Saison einen Spieltag an der Tabellenspitze beenden. In den letzten zwei Heimspielen gegen den TSV Billigheim 2 (10.12., 17 Uhr) und gegen die TSG Wiesloch 3 (17.12., 17 Uhr) in der HSG-Halle geht es nun darum, diesen Platz an der Sonne zu verteidigen und mit in die Winterpause zu nehmen.

Bei den Eberbacher Herren spielten: Sven Bansbach (23 Punkte), Tarik Cakmak, Sandro Oswald (6), Benedikt Maier (8), Jonas Wollkopf (7), Adrian Glaser (4), Jonas Münch (4), Jens Philipkowski (8), Marc Caracciolo (2), Daniel Richter.

05.12.23

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Rechtsanwälte Dexheimer

Catalent

Stadtwerke