WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

SPD

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
16.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Vermischtes

Urintest bestätigt den Verdacht

(bro) (pol) Als eine Polizeistreife des Polizeireviers Eberbach am vergangenen Samstag um 15.45 Uhr einen 59-jährigen BMW-Fahrer kontrollierte, stellten diese bereits zu Beginn der Kontrolle Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten.

Ein Urintest bestätigte den Verdacht und reagierte positiv auf THC. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Der Fahrzeugschlüssel wurde einbehalten.

Gegen den 59-Jährigen wird nun wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz und wegen Fahrens unter Drogeneinfluss ermittelt. Zudem muss er mit führerscheinrechtlichen Konsequenzen rechnen.

05.02.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben
Von Dietrich (09.02.24):
THC ist kein Abbauprodukt sondern reines Cannabis.
Außerdem steht folgendes im Artikel:
"...stellten diese bereits zu Beginn der Kontrolle Auffälligkeiten fest, die auf den Konsum von Betäubungsmitteln hindeuteten."
Der Konsum war also rein äußerlich ohne jegliche Abbauprodukte feststellbar.


Von Bürger Lars  (05.02.24):
Wird Zeit das auf Aktiven Rausch getestet wird und nicht mehr auf Abbauprodukte die keinerlei beeinträchtigung im Straßenverkehr hervorrufen.

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot