WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Vortrag

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
23.04.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Der ganz besondere Umzug im Tal der Liebe


(Fotos: Barbara Gusz)

(bg) Eine spontane Idee ist mittlerweile zu einem Erfolg geworden. Der 18. Sensbachtaler Fastnachtsumzug in der Dunkelheit hÀtte am vergangenen Sonntag nicht schöner sein können.

NĂ€rrische GaudiwĂŒrmer am Tag gibt es sehr viele. NĂ€rrisch sein im Schutz der Dunkelheit und bei der Dunkelheit durch die Straßen zu laufen und Fastnacht zu feiern, ist etwas Besonderes. Wer denkt, Unter-Sensbach (ein Stadtteil von Oberzent) ist ein kleiner Ort, in dem nichts los ist, der irrt sich. SpĂ€testens beim Nachtumzug konnte jeder erleben, was dort alles auf die Beine gestellt wird.

Am Sonntag, 11. Februar, mit Einbruch der Dunkelheit sammelte sich eine Vielzahl von Narren aus nah und fern zum traditionellen Sensbachtaler Nachtumzug, der unter dem Kommando vom Zugmarschalls Florian Haas und mit einem bunten Feuerwerk um 18.33 Uhr startete. Bereits zum 18. Mal schlĂ€ngelte sich der Gaudiwurm ĂŒber die seit 2005 benutzte Umzugsstrecke in Unter-Sensbach.

Fantasievolle Wagen und Fußgruppen zogen bei der Dunkelheit durch den Ort. Insgesamt waren 31 Zugnummern unterwegs. Erwachsene und Kinder feierten an der Strecke, die meisten waren verkleidet. Unter den Besuchern war auch BĂŒrgermeister Christian Kehrer. Stark vertreten waren wie in den Jahren davor Gruppen aus dem Tal der Liebe. Neben dem Komiteewagen vom TSV und MGV, der in diesem Jahr zum Gutzel-Express unbenannt worden ist, waren die Tanzgarden des TSV mit beiden Funkenmariechen Miley Sue Daub und Anna SchĂ€fer, das Tanzpaar (Dalma und Lilla Trakperger) sowie die Showtanzgruppen des TSV am Start.

Ein aktuelles Fastnachtsthema mit dem Motto „Bauer sucht Frau-Sensbach Helau“ hatten die Alten Herren des TSV Sensbachtal. Die Landfrauen Sensbachtal verkörperten die weltbekannte Familie Feuerstein: „Die Flinstones“. Mit dabei waren auch das TSV-MĂ€nnerballett „Die Freestylers“ und Maiers Bauernstube als Drachenreiter.

Aus befreundeten Vereinen nahmen teil: Reischebocher TurmwĂ€chter, die von Anfang an mit dabei sind, Jugendraum Reisenbach, Elferrat und Schoppergarde des KV Hiltersklinger Ulker e. V. Karnevalsgemeinschaft Schönen Ebersberg, bunte Fußgruppe der Narrhalla Hainbrunn mit dem Vorsitzenden Frank Flachs, Kerwejugend Airlenbach, eine Abordnung der KG Kuckuck e.V, CGB Beerfelden und Fastnachtsgemeinschaft Erlenbach. Stark vertreten war die Erdbachgarde Stockheim sowie CV ULK 1870 Erbach e. V. mit Prinzengarde, Gardeballett, CV Ulk Hexen und Kommodore Jan Luca Merkel.

Ein treuer Umzugsbegleiter, der seit dem ersten Umzug mit dabei ist, war der Spielmannszug der FFW Schöllenbach e. V. mit 22 Musikern. Die nĂ€rrischen Umzugsteilnehmer sparten nicht mit SĂŒĂŸigkeiten. Bonbons, GummibĂ€rchen sowie Popcorn-TĂŒten flogen in die Menge. DarĂŒber freuten sich besonders die Kinder.

Moderiert wurde der Umzug von Gerd Scheuermann. Die Veranstalter, MGV und TSV Sensbachtal, sowie der Zugmarschall freuten sich ĂŒber die Begeisterung der Teilnehmer und Zuschauer.

Die Umzugsstrecke war in der Zeit von 17.15 bis 20 Uhr fĂŒr den Straßenverkehr voll gesperrt. FĂŒr die Sicherheit und Straßensperrung war die Freiwillige Feuerwehr Sensbachtal zustĂ€ndig. Anschließend fand in und um die Sporthalle eine nĂ€rrische Party statt.

13.02.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Neubauprojekt

Werben im EBERBACH-CHANNEL