WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Einhelliges Nein zu Mehrfamilienhaus in Rockenau

(cr) Am vergangenen Montag, 8. April, tagte der Bau- und Umweltausschuss des Eberbacher Gemeinderats im Rathaus. Nach Willen des Gremiums soll der Bau eines Mehrfamilienhauses in Rockenau nicht genehmigt werden.

Zu insgesamt vier Nutzungs├Ąnderungen wurde von den Mitgliedern des Ausschusses das gemeindliche Einvernehmen einstimmig erteilt. In der Bahnhofstra├če kann in ehemaligen B├╝ror├Ąumen ein Fitnessstudio f├╝r Personal-Training eingerichtet werden und ein fr├╝heres Schuhgesch├Ąft als Tee- und Kosmetikfachgesch├Ąft mit Kosmetikstudio genutzt werden.
Ebenfalls in der Bahnhofstra├če wird seit einiger Zeit eine ├änderungsschneiderei betrieben, f├╝r die erst jetzt der Antrag auf Nutzungs├Ąnderung sowie auf ebenfalls schon vorhandene Fensterbeklebung f├╝r Werbezwecke gestellt wurde.
In der Beckstra├če kann nach Zustimmung des Gremiums ein ehemaliges Elektrofachgesch├Ąft zu einer Ferienwohnung umgestaltet werden. Sowohl f├╝r die Einrichtungen in der Bahnhofstra├če als auch in der Beckstra├če sei laut Verwaltungsvorlage die notwendige Anzahl der Pkw- und Fahrrad-Stellpl├Ątze nach Ma├čgaben der Baurechtsbeh├Ârde des Rhein-Neckar-Kreises nachzuweisen.

Einer Bauvoranfrage f├╝r ein Mehrfamilienhaus mit sieben Wohneinheiten in der Rockenauer Stra├če im Eberbacher Ortsteil Rockenau wurde das gemeindliche Einvernehmen nicht erteilt. Im Gremium war man sich einig, dass dieses Vorhaben ├╝berdimensioniert sei und sich au├čerdem im ├ťberschwemmungsgebiet bef├Ąnde. Ortsvorsteher Dieter Redder gab die Meinung Rockenauer B├╝rgerinnen und B├╝rger wieder: ÔÇťEs passt ├╝berhaupt nicht da reinÔÇŁ. Man w├╝rde in Rockenau eine Ablehnung der Bauma├čnahme begr├╝├čen.

Den Bau einer Kl├Ąranlage in Waldbrunn thematisierte Andreas Meier von den Freien W├Ąhlern, mit Blick auf Abw├Ąsser in Richtung Eberbach. B├╝rgermeister Peter Reichert teilte mit, dass der Eberbacher Gemeinderat in einer nicht├Âffentlichen Sitzung informiert worden sei, die Verwaltung mit Waldbrunn im Gespr├Ąch bleiben wolle und offen f├╝r Varianten sei, mit denen man eventuell auch die Eberbacher Kl├Ąranlage entlasten k├Ânne.

├ťber den aktuellen Stand zum Thema Glasfaser-Infrastruktur in Eberbach wollte sich CDU-Stadtrat Michael Schulz informieren.Laut Reichert soll in der n├Ąchsten ├Âffentlichen Sitzung der zust├Ąndige Mitarbeiter Marco Br├Ąutigam dar├╝ber berichten.

Ergebnisse zum Mobilit├Ątskonzept aus dem Fr├╝hjahr 2019 wollten Freie W├Ąhler-Stadtrat Dr. Dietmar Polzin erfahren und AGL-Stadtrat Peter Stumpf zum Anbringen von Fahrradst├Ąndern auf dem Neuen Markt. Der B├╝rgermeister sicherte Auskunft zu.

11.04.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL