WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Besichtigung

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
29.05.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Musik und Texte zu Krieg und Frieden


(Foto: Barbara Gusz)

(bg) Am Freitagabend, 19.April, fand bei freiem Eintritt in der Neuapostolischen Kirche in Eberbach ein Konzert von Hartmut Tramer und Ronald J. Autenrieth statt.

Dort hatte das Tastenduo bereits vor acht Jahren einmal konzertiert, damals mit dem Thema: “Vom Dunkeln ins Licht“. Das Thema diesmal war sehr aktuell: “Krieg und Frieden“. Die linke Seite der Bühne gehörte Hartmut Tramer an seiner digitalen Viscount-Orgel, rechts von ihm saß Ronald J. Autenrieth am Klavier.

Autenrieth präsentierte Stücke aus “Frühling” aus dem “Hollywooder Liederbuch” von Hanns Eisler, danach ein Largo von Harald Heilmann, außerdem Klavierklänge aus Taiwan und China, Musik aus „Nero“ von Arrigo Botto und die Orgie aus dem “Hugenotten“ von Giacomo Meyerbeer.

Von Hartmut Tramer durfte man im Orgelpart Auszüge aus Anton Bruckners 4.Sinfonie hören, ein Orgelwerk von Autenrieth (“Thanatos“), „Adagio“ (Bach), und „Wanderer und Stolperstein“ (Schubert). Tramers Klang-Collagen beinhalteten “Die Hütte von Baba Yaga“ von Mussorgsky, und „Das große Tor von Kiew“.

Aus dem Büchlein “Gedichte aus und nach Auschwitz“ von Komponist Harald Heilmann, der genau vor 100 Jahren geboren wurde, las Autenrieth die Texte “Schicksal“ und “Lauf der Zeit“.

23.04.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Werben im EBERBACH-CHANNEL