WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Spaß und Ehrgeiz bei herausfordernden Wetterbedingungen


(Fotos: Bianca Weber-Götzenberger)

(bwg) Am vergangenen Wochenende fanden zeitgleich mit den Attraktionen des „Lebendigen Neckars“ wieder die Baden-Württembergischen SUP Meisterschaften statt - organisiert und ausgerichtet durch den Kanuclub Eberbach e. V. und unterstützt durch die DLRG sowie Wasserschutzpolizei auf dem Neckar.

Am Samstag und Sonntag zog es Enthusiasten des Stand-up Paddle Boarding (SUP) zu Wettbewerben in verschiedenen Klassen nach Eberbach. Die Bedingungen waren diesmal besonders herausfordernd. Der Wind drehte immer wieder, sodass die Sportlerinnen und Sportler zum Teil gegen die Strömung und Wind gleichzeitig kämpfen mussten. Den ließ man sich dadurch aber nicht nehmen.

Bei der Wertung über die Kurzdistanz (4 km) der Jugend/Schüler männlich belegte der für den Kanuclub Eberbach startende Andri Hack mit einer Zeit von 27:06 min. mit deutlichem Vorsprung Platz eins vor David Kraus (27:49 min., KC Dillingen Saar) Platz zwei und Oscar Schönwald (28:32 min., KC Radolfzell) Platz drei.

Bei den Damen gewann über die Long Distance Sonja Straub (KC Radolfzell) mit einer Zeit von 30:41 min. Mit nur knapp einer Minute mehr platzierte sich auf dem zweiten Siegertreppchen Amelie Siegl des Kanuclubs Eberbach, die noch zur Klasse der Schüler A gehörte. Erst mit Abstand von etwa acht Minuten folgte auf Platz drei Claudia Engler vom WSV Pleidelsheim.

In der Klasse der Männer setzte sich Viktor Kraus vom KC Dillingen Saar in der Long Distance mit einer Zeit von 24:50 min. vom Verfolgerfeld auf Platz eins ab. Maverick Engler (WSV Pleidelsheim) belegte mit 27:32 min. den zweiten Platz und Christian Hauke (PG Mannheim) mit 27:53 min. Platz drei. Timo Lind startete für den Skiclub „Grummer Stegge“ und belegte Platz acht vor Klaus Großkinski, der für das Polizeirevier Eberbach aufs Board stieg.

19.06.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Bestattungshilfe Wuscher

Catalent

Stellenangebot