WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

Axel Wäsch und Anna Balthesen vom TVE mit neuen Bestzeiten


Axel Wäsch und Anna Balthesen in Koblenz. (Foto: privat)

(bro) (tb/td) Bei den Süddeutschen Meisterschaften der Jugend U16 am vergangenen Wochenende in 
Koblenz liefen die Leichtathleten Anna Balthesen und Axel Wäsch neue Bestzeiten.

Im großen Stadion mit voller Tribüne mussten Anna Balthesen und Axel Wäsch neben den äußerst starken Konkurrenten auch lernen, mit der eigenen Nervosität umzugehen.

Der fünfzehnjährige Axel Wäsch rannte in überaus starken 9:37 min auf Platz neun im vollen Feld mit 18 Teilnehmern.
 Mit seiner neuen persönlichen Bestzeit schaffte er gleichzeitig die Qualifikation für die Ende Juli stattfindende Deutsche Meisterschaft der U16. Angeführt von Maximilian Rath, der in diesem Jahr den deutschen Rekord über 3.000 m in der Altersklasse M15 brach, entwickelte sich ein sehr schnelles Rennen, in dessen Sog auch Wäsch einen schnellen und mutigen ersten Kilometer absolvierte. Die Renntaktik ging für ihn auf, obwohl er auf den noch verbliebenen 2.000 m Leidensfähigkeit beweisen musste, was ihm gut gelang.



Anna Balthesen startete als Vierzehnjährige über 2.000 m in der W14. Auch hier entwickelte sich von Anfang an ein sehr flottes Tempo. Balthesen wählte die defensivere Strategie, sortierte sich am Ende des Feldes ein, wodurch ihre erste Stadionrunde zwar immer noch sehr schnell wurde, sie aber Positionskämpfen auswich und dennoch den Anschluss an das siebzehn Mädchen große Feld behielt. Im Laufe der folgenden Runden sortierte sich das Feld weiter. Anna wurde mutiger, überholte einige Mitläuferinnen und lief durchgängig auf Bestzeitkurs bis zum Ende des Rennens, sodass sie mit 7:45 min ins Ziel rannte. 



„Am meisten freue ich mich darüber, dass wir es so langsam auch bei uns zu Hause hinbekommen, Jugendliche vom Laufsport über längere Distanzen zu begeistern. Ich hoffe, dass der Sog dieser tollen Leistungen unsere Ausdauergruppe noch vergrößert. Ich bin gespannt, was Axel in fünf Wochen bei der Deutschen Meisterschaft laufen kann“, so Trainer Beuchert. 



Am späten Nachmittag startete der für die MTG Mannheim laufende Eberbacher Sebastiano Craviolo über 800 m in der M15. Er lief in 2:10,77 zwar keine Bestzeit, aber dennoch recht schnell.



27.06.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot