WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
25.07.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Präsentation am 19. Juli in der Mark-Twain-Stube


(Foto: Hubert Richter)

(bro) (as) „Was machen die da eigentlich?“ Mit dieser Frage schauen die Hirschhorner täglich auf ihren „Stöckberg“ entlang der Neckarschleife, wo schwere Maschinen Wege in das Gestein gebaut haben. Seit Sommer 2023 wird hier gebohrt, gehämmert, gefräst, betoniert und verdrahtet. Es wird hochwertiges und eindrucksvolles Material verbaut - und das alles nur für ein Ziel: Den Hang so sichern, dass sich keine Felsen lösen, auf die Gleise fallen und so den Zugverkehr lahmlegen oder gar Menschenleben gefährden. An dieser Sicherung sind im Auftrag der Deutschen Bahn mehrere Unternehmen beteiligt.

Was da konkret verbaut wird, und wie das Material aus der Nähe aussieht, das kann man ab 19. Juli im Hirschhorner Rathaus-Foyer bestaunen. Der Hirschhorner Georg Bannert hat die Baumaßnahmen von Anfang an genau verfolgt, in kleinteiliger Überzeugungsarbeit das Material zusammengetragen und auf ein riesiges Board montiert. Materialmuster, die Georg Bannert nicht im Original auftreiben konnte, hat er detailgetreu und fast in Originalgröße nachgebaut.

Zusammen mit den Erläuterungen ergibt sich ein klares und vor allem informatives Bild darüber, was „die da am Hang eigentlich machen“. Beeindruckend ist nicht nur die Vorgehensweise der verschiedenen Fachleute, sondern auch das Material, das sie verwenden. Aus der Nähe betrachtet, erkennt man erst richtig, wie massiv diese Sicherheitsmaßnahmen angelegt sind.

Dieses Info-Board wird auf Initiative des Freundeskreises Langbein’sche Sammlung und in Kooperation mit der Stadt Hirschhorn in der Mark-Twain-Stube des Rathauses Hirschhorn im Rahmen einer Eröffnungsfeier am 19. Juli um 10.30 Uhr vorgestellt, zu der alle interessierten Hirschhorner eingeladen sind. Danach findet es seinen Platz im Foyer des Rathauses Hirschhorn.

Ein zweites Board informiert über die Überlandleitung, die einst vom Elektrizitätswerk in Ersheim über den Neckar gespannt war. Auch hier gibt es spannende Details und von Georg Bannert aufbereitete Informationen.

02.07.24

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2024 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Hils & Zöller

Catalent

Stellenangebot