WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebot

Stellenangebot

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
23.06.2024
                   WhatsApp-Kanal
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Sport und Freizeit

ISV siegt beim GSV Breitenbrunn 3:2 (3:1)


(Fotos:Friedrich)

(jc) (td)Mit dem Erfolg gegen den auf weiter Strecke enttäuschenden Tabellenzweiten GSV Breitenbrunn festigte die ISV Kailbach heute weiter ihre Position in der Spitzengruppe der Odenwälder B-Liga.
Das Spiel begann rasant. Bereits in der vierten Spielminute hatte Florian Bachl nach einer Flanke von Resul Tekin die erste gute Kailbacher Chance. Im direkten Gegenzug kam dann der GSV frei aus 16 Metern erstmals zu einer Großchance, die aber ungenutzt blieb. Auf der Gegenseite brachte dann Tobias Throm einen Freistoß der ISV in den Sechzehner, den Bachl per Kopf unhaltbar ins lange Eck verwertete. Die Führung gab den Kailbachern Sicherheit. In der 10. Minute setzte sich wieder Bachl schön halbrechts durch und bediente Karl-Heinz Ihrig, der den Ball dann aus 10 Metern frei vorm Tor unglücklich verstolperte. In der 17. Minute dann ein Freistoß der Breitenbrunner aufs lange Toreck gezogen und urplötzlich stand es 1:1 unentschieden. Kein bisschen geschockt trieben die Kailbacher den Ball weiter nach vorne. Der Lohn folgte in der 27. Minute als Toni Rippberger Bachl steil schickte und der den Ball aus 20 Metern mit einem Flachschuss zur erneuten Führung ins Tor beförderte. In der 36. Minute bediente Frank Hieronymus abermals Bachl auf rechts, dessen Flanke aber an Freund und Feind knapp vorbei flog. In der 37. Minute dann ein riesen Patzer des GSV Keepers, dem eine harmlose Flanke durch die Handschuhe schlüpfte. Bachl geistesgegenwärtig nutzte diesen zur verdienten 3:1 Führung. Kurz vor dem Halbzeitpfiff von Schiedsrichter Wanke aus Weiterstadt, hatten Bachl und Andreas Graf jeweils noch mal die Chance das Ergebnis deutlicher zu gestalten, doch beide verpassten den richtigen Moment zum Abschluss zu kommen. So ging es mit der hochverdienten Führung in die Kabine.
Die zweite Halbzeit begann, wie die erste endete. Kailbach macht weiter das Spiel und von Breitenbrunn war wenig zu sehen. In der 51. Minute setzte sich Bachl auf der linken Außenbahn durch und legte den Ball wunderbar von der Grundlinie auf Tekin zurück. Dessen Schuss wurde allerdings gerade noch geblockt. In der 54. Minute wurde dann Throm mit der Ampelkarte vorzeitig zum Duschen geschickt. Trotz der numerischen Unterzahl hatte die ISV in der Folgezeit die besseren Chancen. So kam in der 65. Minute. Graf frei aus 18 Metern zum Schuss, lupfte den Ball aber neben das Tor. Die Breitenbrunner enttäuschten in ihren Angriffsbemühungen total. Erst ein geschenkter Elfmeter in der 79. Minute brachte die erste sichere Torchance für die GSV in der zweiten Spielhälfte. Doch auch diese Chance macht der reaktionsschnelle ISV Keeper Dieter Hitzenbacher zunichte. Auch in der 84. Minute vereitelte Hitzenbacher mit einer Glanzparade eine Großchance der GSV am kurzen Pfosten. Der etwas glückliche Anschlusstreffer in der 87. Minute für die Breitenbrunner war letztlich zu wenig, um die diszipliniert aufspielenden Kailbacher noch zu gefährden.
Die Reserve der ISV hatte jedoch mit 1:3 (0:1) gegen die Breitenbrunner Reserve das Nachsehen. Den Ehrentreffer der ISV erzielte Mustafa Calgici (76. Min), wobei mit einer konsequenteren Chancenauswertung sicher auch mehr drin gewesen wäre. Gelb-rot Karte Heinrich Friedrich (32 Min).
Das nächste Spiel bestreiten die Kailbacher am kommenden Sonntag, 29. September um 15 Uhr wieder auf heimischem Geläuf gegen den SC Hassenroth. Das Reservenspiel beginnt bereits um 13.15 Uhr.

22.09.02

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2024 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


DRK Odenwald

THW

Catalent

midori.solar

Werben im EBERBACH-CHANNEL