WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 01. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Kess-erziehen - Ein Erziehungs-Kurs im Rahmen der Familienbildung

(bro) Ist es möglich, Kinder ohne Schimpfen und Ausrasten zu erziehen? Kann ich erziehen und dabei gelassen bleiben und meine elterlichen Nerven schonen? Kann ich Erziehung lernen? Wie geht das?
Das neu entwickelte Kess-erziehen Programm möchte Eltern Orientierung und Hilfestellung vermitteln im Erziehungsalltag. Kess steht für kooperativ, emotional, sozial und situationsorientiert. Das Kess-erziehen Programm ist ein praxisorientiertes Programm für Eltern und Erziehende von Kindern im Alter von ca. zwei bis zehn Jahren. Es setzt an konkreten Erziehungssituationen an und vermittelt durch praktische Übungen und Impulse viele Handlungsmöglichkeiten, die den Erziehungsalltag zuhause spürbar entlasten. Die teilnehmenden Eltern lernen immer wiederkehrende Konfliktsituationen zu entschärfen und den Umgang mit dem Kind entspannter werden zu lassen. Kess ist also kein Vortrag mit anschließender Fragerunde, was oft wenig bewirkt, sondern ein Trainingsprogramm, das neue Verhaltens- und Reaktionsweisen der Eltern einüben und so ihre Erziehungskompetenz stärken will.
Das Kess-erziehen Programm ist ein Projekt der Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung in Zusammenarbeit mit dem Familienreferat der Erzdiözese Freiburg. An den Kursen können alle interessierten Eltern teilnehmen, unabhängig von einer kirchlichen Bindung. Anliegen der Kirche ist es, Eltern in ihrer Erziehungskompetenz zu stärken und sie unterstützt das finanziell durch die Ausbildung der Trainer/innen.
Es geht dabei nicht um die Vermittlung religiöser Inhalte. Die Themen der Abende: Das Kind verstehen – soziale Grundbedürfnisse erkennen, Verhaltensweisen erkennen – angemessen reagieren, Kinder ermutigen – Konsequenzen zumuten, soziale Grundbedürfnisse achten – Probleme lösen, Selbständigkeit fördern – Kooperation entwickeln.
Nach Ostern findet in Eberbach erstmalig ein Kess-erziehen Kurs statt, jeweils am Mittwochabend ab 21. April, um 20 Uhr, im ehemaligen Pfarrhaus, Waldstr. 50. Der Kurs umfasst fünf Abende. Als Intensivkurs ist auch die Teilnehmerzahl begrenzt auf max. zwölf Personen.
Nähere Informationen erhalten interessierte Mütter und Väter bei Jutta Wincher, Kess-Trainerin, Tel. (06271) 807861. Dort erfolgt auch die Anmeldung.








10.04.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

THW

Werben im EBERBACH-CHANNEL