WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Dienstag, 29. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Natur und Umwelt

Insektenhölzer für Wildbienen


Gut besetzte Insektenhölzer des NABU im flächenhaften Naturdenkmal Schwalbenstein. (Foto:Rumetsch)

(tw) (ru) In Haus, Hof und Garten finden viele Wildtiere bei aufmerksamen, naturverbundenen Menschen durch gezielte Hilfen einen Lebensraum, zum Beispiel durch Aufhängen von Nisthöhlen für Vögel. Eine weitere Möglichkeit, wenn auch nur vorübergehend, Mitbewohner zu beherbergen, besteht im Anbringen von Insektenhölzern an Wänden, am besten unter niederen Dachvorsprüngen an wind- und regengeschützten Stellen für Wildbienen, die in verschiedenen Arten bei uns vorkommen, Einzelgänger sind und für den Menschen harmlos. Man kann die Hölzer leicht selbst basteln, in dem man in ca. 10-12 cm dicken Baumscheiben mit einer Bohrmaschine ca.8 cm tiefe Löcher bohrt, die ca.3-10 mm Durchmesser haben. In diesen Kanälen legt das Insekt in Kammern Eier ab und gibt Nahrung bei. Der Einflug wird von ihm mit einem lehmartigen Material geschlossen. Danach entwickelt sich im Laufe der Zeit das fertige Insekt und fliegt aus.
Der Naturschutzbund (NABU) Eberbach hat einige Hölzer gefertigt und bietet sie im Zoogeschäft Wipfler zum Aufhängen an.

18.06.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL