WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 25. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Geigen-Feuerwerk in Zwingenberg und Eberbach

(ak) (sb) Ein geigerisches Feuerwerk liefern Alexia und Professor Dr. Friedemann Eichhorn im Rahmen der ersten Matinee der Zwingenberger Schlossfestspiele am Sonntag, 8. August um 11 Uhr in der Kapelle von Schloss Zwingenberg, anschließend gibt es ein Mittagsbuffet. Speziell für die treuen Eberbacher Fans der Schlossfestspiele Zwingenberg wird das Konzert am Nachmittag im Eberbacher Rathaus im Rahmen einer "Serenade" um 15 Uhr wiederholt.
Das Programm knüpft in Melodik und Virtuosität an das erfolgreiche, letztjährige Konzert mit Gitarre und Violine an und zeigt die Geige in all ihren Facetten. Im Zentrum stehen Werke von Komponisten, die selbst Geiger waren und für ihr eigenes Instrument komponiert haben, darunter Jean Marie Leclair mit der Sonate Nr. 5 e moll, Charles de Beriot mit Duo concertant Nr.3 opus 57 oder Johann Halvorsens "Konzertcaprice über nordische Melodien".
Auch bei Bela Bartok "Aus den ‚44 Duos’" spielen sich die beiden Geigen die Bälle in einem virtuosen Wettstreit zu, um am Ende wieder in schönster Harmonie zu erklingen. Und schon bevor dieses Jahr im großen Schlosshof "Eine Nacht in Venedig" auf die Bühne kommt, werden die Violinen ganz venezianisch: Bei Nicolo Paganinis "Carneval di Venezia". Auf ein "tolles Zwiegespräch der Geigen" freut sich Friedemann Eichhorn.
Wer nach diesem musikalischen Menü Appetit bekommt, kann mit kulinarischen Genüssen weitermachen. Im Anschluss an die Matinee wird vor dem Schloss ein Buffet mit Gerichten aus ökologischem Landbau serviert. Eine Anmeldung zum Buffet ist erforderlich, der musikalische Genuss ist auch ohne Mittagessen möglich.
Am selben Nachmittag werden Alexia und Friedemann Eichhorn ihr Programm im Eberbacher Rathaus wiederholen (15 Uhr).
Im weiteren Programm der Schlossfestspiele, die am 6. August Premiere haben, stehen die großen Produktionen "Der Freischütz", "Die Entführung aus dem Serail" und "Eine Nacht in Vendig" sowie zahlreiche Konzertveranstaltungen. Nähere Informationen gibt es unter der genannten Internetadresse oder im Faltblatt, das in vielen Geschäften der Region ausliegt.
Karten für die Matinee gibt es im Festspielbüro in Zwingenberg, Telefon (06263) 771, Fax (06263) 429871 sowie an der Tageskasse, über das Internet oder per E-Mail.

E-Mail-Kontakt: info@schlossfestspiele-zwingenberg.de

Infos im Internet:
www.schlossfestspiele-zwingenberg.de


03.08.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL

VHS