WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 28. September 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Ware aus fairem Handel im Weltladen


Faire Woche auch in Eberbach: V.l. Barbara Bart, Ana Marija Benzig, Inge Panser, Ute Krey, Pfarrer Ekkehard Leytz, Pfarrerin Sabine König und Andrea Lederer mit Birgit Strohauer-Valerius vom Café Viktoria. (Foto:C.Richter)

(cr) Bereits zum dritten Mal findet bundesweit in der Zeit vom 20. bis 26. September die Faire Woche statt. Auch in Eberbach gibt es seit 1999 ein Geschäft mit Produkten aus dem fairen Handel, den Weltladen Eberbach. Früher im Evangelischen Gemeindehaus, heute in der Hauptstraße können Kunden Lebensmittel und Kunsthandwerk kaufen. Sie unterstützen damit die Arbeit von Kleinbauern in armen Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas.
Der faire Handel trägt dazu bei, dass kleinbäuerliche Familien und Plantagearbeiter in den Entwicklungsländern für ihre Arbeit und ihre Produkte angemessen bezahlt werden. So haben diese Familien die Möglichkeit, ihre soziale Situation zu verbessern. Die Importeure von fair gehandelter Ware, die inzwischen über die Hälfte aus kontrolliertem Anbau stammt, werden von dem Weltladendachverband überwacht. Die Weltläden, immerhin gibt es inzwischen 800 davon sowie 6.000 Aktionsgruppen, bestellen direkt beim Importeur. Somit entfällt der oft teure Zwischenhandel.
Verkauft wird die Ware im Eberbacher Weltladen von den 20 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die ehrenamtlich tätig sind. Immer wieder finden Aktionen statt, um auf den Weltladen aufmerksam zu machen. Die Mitarbeiter selbst nehmen an Seminaren teil und geben die Informationen rund um den Fairen Handel gerne an Interessierte weiter. So kommen regelmäßig Gruppen in das Geschäft. Es besteht aber auch die Möglichkeit, dass Vorträge in Schulen und Kindergärten gehalten werden. Die Kooperation mit Institutionen, Kirchen und Geschäften sei gut, so Ute Krey, Vorsitzende des Vereins Fair und mehr e.V.. Für einen Monat hat sich jetzt beispielsweise das Café Viktoria bereit erklärt, Kaffee aus fairem Handel auf Wunsch auszuschenken. Es gebe viele Gründe, fair gehandelte Produkte einzukaufen. Ein besonderes Kriterium sei, dass der Herstellungsort zurückverfolgt werden kann, sind sich die Mitarbeiterinnen einig.

Der Weltladen in der Hauptstraße 19 ist montags, dienstags, donnerstags und freitags jeweils von 10 - 18 Uhr geöffnet, mittwochs und samstags jeweils von 10 - 13 Uhr.
Weltladentreffen ist jeweils am 1. Donnerstag im Monat um 18 Uhr im Weltladen.

Infos im Internet:
www.fairewoche.de
www.weltlaeden.de

23.09.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Straßenbau Ragucci

Hils & Zöller

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Werben im EBERBACH-CHANNEL