WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Donnerstag, 01. Oktober 2020
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  DISKUSSION  |  ANZEIGENMARKT 

Nachrichten > Kultur und Bildung

Wieder ein gelungener Konzertabend des Jugendblasorchesters


(Foto:privat)

(tw) (se) Gestern fand das Festkonzert des Jugendblasorchesters Waldbrunn zum 20-jährigen Vereinsbestehen vor großem Publikum statt. Die Sporthalle der Winterhauchschule war ausverkauft, und man erwartete gespannt ein attraktives Programm unter der Leitung Peter Schäfers.
Musikalisch eingeleitet wurde der Abend durch die "Wiener Philharmoniker Fanfare" von Richard Strauss. Für die anschließende Begrüßung der Gäste sorgte erstmals Vereinsvorsitzende Nadja Scholl. Mit weiteren Klassikern, zunächst dem "Kaiserwalzer" von Johann Strauss, gefolgt von der allseits bekannten "Morgenstimmung" aus der Feder Edvard Griegs schloss das JBO den klassischen Teil. Es folgten die Grußworte des Bürgermeisters der Gemeinde. Herr Klaus Schölch stellte die Verdienste und Bedeutung des Orchesters für die Gemeinde heraus. Der Vorsitzende der Delegation aus Freyming- Merlebach Herr Maas, würdigte den Austausch mit der französischen Partnergemeinde. Bei dem darauf folgenden Programmpunkt sorgten alleine schon die Zahlen für Begeisterung. 50 Millionen Menschen haben weltweit die Musicalproduktion "Les Miserables" besucht. Die Liebesgeschichte, die in den Wirren der französischen Revolution spielt und auf dem gleichnamigen Roman Viktor Hugos basiert, konnte auch in Waldbrunn mit seiner anrührenden Musik begeistern. Danach schlug das JBO einen Bogen zur Rock- und Popgeschichte. "Rock Highlights", bestehend aus so bekannten Hits wie Go West, Rosanna oder Gloria, zeugte von der Vielfältigkeit des Programms.
Nach einer Pause standen vor allem Stücke aus der konzertanten Blasmusik im Vordergrund. Den Anfang machte Utopia von Jacob de Haan. Dann kam Gerhard Münch, der Verbandspräsident des Blasmusikverbandes Odenwald Bauland zu Wort. Er stellte die herausragende musikalische Leistung der letzten 20 Jahre in den Vordergrund und die Bereitschaft des JBOs den Verband musikalisch zu vertreten. Mit einem "Udo Jürgens" Potpurri stand nun noch ein Stück aus der Unterhaltungsmusik auf dem Programm. Gefolgt von „Toccata for Band“ und "The New Village", zwei Punkte auf dem Programm, die dem JBO zu großem Erfolg bei Wertungsspielen verholfen haben. Vor allem "The New Village" beeindrucken bei einem Wertungsspiel 1998 in Mosbach die Jury und brachte dem JBO Waldbrunn damals die höchste, jemals bei einem Wertungsspiel erreichte Punktzahl ein. Auch an diesem Abend konnte es das Publikum verzauberte.
Mit "A Morricone Portrait", einer Zusammenstellung verschiedener Filmmelodien des Komponisten Ennio Morricone, beschloss das JBO den rundum gelungen Konzertabend.
Das JBO Waldbrunn nutzte den Abend auch um drei neue Ehrenmitglieder zu ernennen. Bürgermeister a.D. Hauck und Verbandspräsident Münch erhielten die Auszeichnung für die Bemühungen um den Verein. Der dritte in diesem Bunde war Georg Friedrich Sündermann, der langjährige Dirigent und Ehrendirigent des JBO. Er war maßgeblich für den Erfolg des Orchesters in der Vergangenheit verantwortlich. Nach den Ehrungen stellte das JBO sein neues T-Shirt vor sowie das Projekt Kinderorchester Waldbrunn mit Birgit Möllmann.
Nach dem gelungenen Konzert wurde munter im erweiterten Kreis das 20 jährige Jubiläum gefeiert. Eine Wiederholung des Konzerts stand dann für heute auf dem Programm. Weitere Bilder und Informationen im Internet.

Infos im Internet:
www.jbo-waldbrunn.de


12.12.04

Lesermeinungen

Lesermeinung schreiben

[zurück zur Übersicht]

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de Druckansicht
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [DISKUSSION]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2020 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Star Notenschreibpapiere

Werben im EBERBACH-CHANNEL