Dienstag, 20. Oktober 2020

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

25 Jahre als Pflegekraft bei der Sozialstation


V.l. Karin Hemberger, Christiane Koch, Waltraud Wilhelm und Wolfgang Kleeberger. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Zu einer kleinen Feierstunde trafen sich gestern Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kirchlichen Sozialstation Eberbach e.V. in den Räumen am Leopoldsplatz.

Der Grund für dieses Treffen war das langjährige Dienstjubiläum von Christiane Koch. Seit mehr als einem Vierteljahrhundert arbeitet die Eberbacherin nunmehr als Pflegekraft bei der Sozialstation. Der Vorsitzende Wolfgang Kleeberger ließ das Berufsleben der Jubilarin kurz Revue passieren. Koch begann im April 1985 als ausgebildete Krankenschwester bei der Sozialstation und ist heute Fachkrankenschwester für Gemeindekrankenpflege. Kleeberger lobte unter anderem ihr aufgeschlossenes Wesen und ihre freundliche Umgangsform. Außerdem erinnerte der Vorsitzende an das berufliche Engagement neben der pflegerischen Tätigkeit wie etwa die Organsiation und Durchführung eines Gesprächkreises für Angehörige von demenzkranken Menschen.
Koch selbst erinnerte sich noch an ihren Berufsbeginn bei der Sozialstation. Neben der Anzahl der Pflegekräfte, der zu pflegenden Patienten und der finanziellen Veränderung im Hinblick auf die Zuzahlungen der Betroffenen, sei vor allem der "Schreibkruscht" bedeutend mehr geworden. Außerdem habe damals ihre Kollegin bei den "Katholischen" immerhin 60 Mark mehr verdient, fügte sie schmunzelnd hinzu.

Neben Kleeberger gratulierten auch Geschäftsführerin Waltraud Wilhelm und Pflegedienstleiterin Karin Hemberger zum Jubiläum.

06.05.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de