Donnerstag, 29. Oktober 2020

Nachrichten > Sport und Freizeit

Ein spannendes Pokalspiel

(bro) (jsch) Für den VfB Eberbach bedeutete der dritte Kreisligist Endstation im Pokal. Die Gäste aus Neckargemünd zeigten sich zu clever für die einsatzfreudige Heimelf. Ihr Offensivspiel war zu aufwendig und dadurch eher uneffektiv.

Der VfB ging in der siebten Minute durch Alban Rabl in Führung. Dieses Tor war offensichtlich der Weckruf für die Spielvereinigung, die fortan das Spiel an sich riss und auch mit zwei Distanzschüssen durch Stefan Tommescheit (24.) und Marcel Hirnet (35.) noch vor dem Seitenwechsel in Führung ging.

In der zweiten Halbzeit war das Spiel ausgeglichen. Die Gäste wirkten abgeklärter, und die Einheimischen drängten etwas zu ungestüm auf den Ausgleich. Belohnt wurde die Heimelf durch das 2:2 - erzielt von Robin Menges auf Zuspiel von Mario Heisner. Dennoch siegten am Ende die Neckargemünder. Tommescheit, mit seinem zweiten Treffer, setzte in der 73. Minute den Schlusspunkt hinter ein spannendes Pokalspiel.

10.09.10

© 2010 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de