Dienstag, 21. Januar 2020

Nachrichten > Vermischtes

71 Jahre alter Fußgänger von Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt

(lct) (pol) Lebensgefährlich verletzt wurde am frühen Mittwochabend, 23. November, gegen 18:35 Uhr ein 71 Jahre alter Mann aus Neckargemünd.
Der Mann wollte als Fußgänger die stark vom Feierabendverkehr frequentierte Bahnhofstraße in Neckargemünd überqueren und wurde dabei frontal von einem in Richtung Innenstadt fahrenden Renault Twingo erfasst und war danach noch ca. 10 Meter mitgeschleift worden.
Der Mann erlitt schwerste innere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung an der Unfallstelle mit einem Rettungswagen in eine Heidelberger Klinik eingeliefert. Die 45 jährige Renault Twingo Fahrerin blieb unverletzt. An ihrem Fahrzeug entstand allerdings Totalschaden.
Zur Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Kräfte des Technischen Hilfswerkes aus Neckargemünd übernahmen die Ausleuchtung der Unfallstelle. Die Neckargemünder Bahnhofstraße war für die Dauer von ca. 1,5 Stunden voll gesperrt. Der Verkehr wurde durch Polizeibeamte umgeleitet.

23.11.11

© 2011 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de