26.02.2024

Nachrichten > Kultur und Bildung

Wetter spielte zum Doppeljubiläum keinen Streich


(Fotos:Claussen/Richter)

(jc) Obwohl die Wettervorhersagen nichts Gutes angedeutet hatten, ging der Eberbacher Sommertagszug standesgemäß ohne den befürchteten Regen über die Bühne. Weil in diesem Jahr Stadtjubiläum ist, wurde ein Umzug mit vielen teilnehmenden Gruppen auf die Beine gestellt, der von Bürgermeister Bernhard Martin angeführt wurde. Am Berufsschulzentrum angekommen, wo die Veranstalter ein Unterhaltungsprogramm vorbereitet hatten, zeigte sich dann auch Günter Lipski vom Bürger- und Heimatverein erleichtert, dass man dieses Ziel trockenen Fußes erreicht hatte. Die Kinder versammelten sich um den überdimensionalen Schneemann, sangen, tanzten und trugen Gedichte vor, bevor die Riesenfigur dann von Bürgermeister Bernhard Martin in Brand gesetzt wurde, um symbolisch den Winter zu vertreiben. Dazu gab es Blasmusik, deftigen Imbiss und Sommertagsbrezeln. Die Stadt lud zu einem Luftballonwettbewerb anlässlich des 775-jährigen Jubiläums ein.

29.04.02

© 2002 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de