13.08.2022

Nachrichten > Dokumentation

Pavillon am Ohrsberg ist ehemaligem Ratschreiber gewidmet


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Die “Gustav-Dietz-Hütte” ist ein offener Pavillon auf dem Gelände des ehemaligen Vogelparks am Nordosthang des Ohrsbergs.

Die Hütte wurde - finanziert durch den Verkehrs- und Heimatverein (heute "Bürger- und Heimatverein") - im Jahr 1970 im Zuge der Umgestaltung des Ohrsbergs zu einem Erholungspark für Eberbacher und Gäste errichtet und zeitgleich mit dem Ohrsbergturm am 30. Oktober 1970 der Öffentlichkeit übergeben.

Gewidmet ist der Pavillon dem ehemaligen städtischen Ratschreiber Gustav Dietz, der am 21. Februar 1965 im Alter von 79 Jahren verstorben war. Von 1900 bis zu seiner Pensionierung im Jahr 1951 war er bei der Stadt beschäftigt, wo er es bis zum Stadtoberinspektor brachte. Zusätzlich engagierte Dietz sich in verschiedener Weise ehrenamtlich, unter anderem im Turnverein (auch im Vorstand), im Odenwaldklub und als Beiratsmitglied im Verkehrs- und Heimatverein. Dessen Vorsitzender Ernst Hohn war es auch, der die Hütte am 30. Oktober 1970 der Öffentlichkeit übergab.

27.07.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de