Freitag, 10. Juli 2020

Nachrichten > Kultur und Bildung

Regenwetter tat der Stimmung keinen Abbruch


Badespaß und eine Fahrt in der "Siebenerbahn" gehörten zu den Themen beim Umzug. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Im Schönbrunner Ortsteil Allemühl wurde seit Freitag, 4. Oktober, die alljährliche Kerwe gefeiert. Höhepunkt trotz Regenwetter war heute Nachmittag der Kerweumzug mit anschließender Kerwepredigt.

Nach dem 2. “Crazy-Dart-Turnier“ am Freitagabend in der Mehrzweckhalle des ehemaligen Schulhauses und einem Kinderfest am gestrigen Samstagnachmittag auf dem Dorfplatz herrschte gestern Abend Festbetrieb an der „Kerwebar“ im Feuerwehrhaus.

Heute Vormittag gab es auf dem Festplatz einen Frühschoppen mit anschließendem Mittagsimbiss. Der Kerweumzug mit mehreren Gruppen und Wagen zu verschiedenen Themen des Dorflebens ab 14 Uhr wurde musikalisch begleitet von der Musikkapelle Kleiner Odenwald Allemühl. Danach berichtete Kerwepfarrer Ralph Schweizer in seiner gereimten Predigt wieder kurzweilig über das Ortsgeschehen. Weiter gefeiert wurde schließlich bei Blasmusik der Allemühler Kapelle in der Mehrzweckhalle.

06.10.19

© 2019 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de