18.05.2022

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Hilfsangebot für Corona-geschädigten Einzelhandel


(cr) Nachdem in Eberbach nun wegen der Verbreitungsgefahr des Corona-Virus auf unbestimmte Zeit auch Einzelhandelsgeschäfte schließen müssen, bietet der EBERBACH-CHANNEL den betroffenen Geschäftsinhabern eine Möglichkeit, wenigstens in gewissem Umfang Waren regional anbieten zu können: Gewerbliche Kleinanzeigen sind für diese Geschäfte bis auf Weiteres kostenlos.

Claudia und Hubert Richter, die Betreiber des Online-Magazins, stellen bei Angebotsanzeigen von aufgrund der Corona-Pandemie geschlossenen Geschäften ab sofort die Kosten von 59 Euro (einschließlich Mehrwertsteuer) pro gewerblichem Inserat nicht mehr in Rechnung. Ausgenommen davon sind Annoncen in den Bereichen Jobs/Dienstleistungen und Immobilien. Diese Regelung gilt längstens bis zur Lockerung der Schließungsverfügung durch die Behörden.

Mit den kostenlosen Anzeigen, die immer bis zu 14 Tagen online bleiben, möchte der EBERBACH-CHANNEL den Eberbacher Einzelhandel in dieser schwierigen Zeit ein wenig unterstützen und den Geschäften eine einfache Möglichkeit bieten, mit den Kunden in Kontakt zu bleiben und vorhandene Waren anzubieten. Dabei können die Geschäftsinhaber in Eigenverantwortung entscheiden, auf welche Weise sie auch bei geschlossenen Geschäften Käufe abwickeln möchten, beispielsweise durch Kurierzustellungen an die Kunden.

18.03.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de