02.12.2022

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Genesene und Neuinfektionen im Gleichgewicht - Keine bestätigten Infizierten in der GRN-Klinik

(hr) Heute teilte das Gesundheitsamt Heidelberg mit, dass es im Rhein-Neckar-Kreis aktuell 676 bestätigte Corona-Infizierte gibt.

Das entspricht etwa 0,12 Prozent der Kreisbevölkerung (ungefähr eine Infektion je 800 Einwohner). 13 Personen mit Coronavirus im Rhein-Neckar-Kreis sind inzwischen verstorben. 246 Menschen sind wieder gesund, diese sind in den 676 Fällen enthalten. Bereinigt um die Genesenen ist damit die “Netto”-Infiziertenzahl (430 im Rhein-Neckar-Kreis) von gestern auf heute erstmals gesunken, wenn auch nur um einen Fall. Da eine Corona-Infektion in den meisten Fällen sehr harmlos bzw. nur mit leichten Symptomen verläuft, könnte die Dunkelziffer, also die Zahl der nicht nachgewiesenen tatsächlichen Infektionen, um ein Vielfaches höher liegen - mit einem weiterhin hohen Verbreitungspotenzial.

In Eberbach gibt es laut Gesundheitsamt nun zehn bestätigte Corona-Infizierte. Diese Zahl ist seit drei Tagen nicht angestiegen. In Schönbrunn gibt es seit heute einen bestätigten Fall.

Die Gesundheitszentren Rhein-Neckar gGmbH teilte mit, dass es in der GRN-Klinik Eberbach aktuell keine bestätigten Corona-Infizierten gebe. Es sei allerdings ein Covid-19-Patient in der Klinik verstorben. Im Eberbacher Krankenhaus befinden sich laut GRN acht Corona-Verdachtsfälle, davon vier isoliert, die anderen vier intensiv, einer davon mit Beatmung.

03.04.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de