Freitag, 14. August 2020

Nachrichten > Sport und Freizeit

Eltern und Großeltern packen tatkräftig mit an


(Foto: Stadtverwaltung Hirschhorn)

(bro) (hn) Viele Wochen der Einschränkungen, Ungewissheit und Vorsicht liegen hinter uns: Schulen, Kitas und auch Spielplätze mussten geschlossen werden. Aber diese außergewöhnliche Situation machte auch erfinderisch und regte zu aktiver Mitarbeit an. So wurde der Igelsbacher Spielplatz Schritt für Schritt auf Vordermann gebracht.

Der Spielplatz im Ort erfreut sich großer Beliebtheit, aber er hatte seine besten Tagen bereits hinter sich. Und so machten ein paar Igelsbacher Eltern und Großeltern aus der Not heraus eine Tugend.

Zuerst wurden die Spielgeräte mit dem Dampfstrahler von der Verwitterung der letzten Jahre befreit, der Holzspielturm und die Sitzgelegenheiten geputzt, von Grünspan befreit und wieder mit Holzlasur gestrichen. Der Sandkasten wurde mit neuem Sand befüllt, und auch die Wiese zum Toben mit neuem Mutterboden und Sand versehen, gerüttelt und neu begrünt.

Auch der Bauhof der Stadt Hirschhorn half tatkräftig mit und erneuerte die morsche Holzumrandung der Schaukel, stellte die Holzschutzlasur zum Streichen der Spielgeräte und Sitzgelegenheiten zur Verfügung und hatte zu aller Überraschung zwei neue Schaukeln für die Kinder im Dorf parat. Diese wurden direkt und sogar bei Regenwetter von den Kleinsten in Regenkleidung ausgiebig getestet und für gut befunden.

25.06.20

© 2020 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de