Donnerstag, 22. April 2021

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Geldsegen für gemeinnützige Einrichtungen


Links Apotheker Stephan Vogl mit dem Spendenscheck, rechts Gaby und Bernd Csik. (Fotos: Hofherr)

(hof) Zwei lobenswerte Spendenaktionen gab es dieser Tage in Waldbrunn.

Stephan Vogl von der Kur-Apotheke Waldbrunn hatte mit seinem Team in der Weihnachtszeit auf die üblichen Geschenke für die Kunden verzichtet. Nun ließ er den Gegenwert den Kindergärten in Oberdielbach, Strümpfelbrunn und Waldkatzenbach als Spenden von jeweils 500 Euro zukommen. Stephan Vogl kümmert sich darüber hinaus seit Jahren auch um die Ausstattung der Verbandskästen in den Kinderbetreuungseinrichtungen, indem er die benötigten Pflaster, Verbandsmaterial, Scheren, Kühlgels und vieles mehr auf Spendenbasis bereitstellt.

Ebenfalls dreimal 500 Euro für Waldbrunner Einrichtungen gab es von der Firma Getränke Weiss. Im zweiten Halbjahr 2020 galt ein von 19 auf 16 Prozent gesenkter Mehrwertsteuersatz. Dadurch sollten in der Corona-Krise Kaufanreize geschaffen werden. Es blieb den jeweiligen Gewerbetreibenden vorbehalten, die Preissenkung an ihre Kunden weiterzugeben. Der Strümpfelbrunner Getränkemarkt von Gaby und Bernd Csik hatte sich nach einer Kundenbefragung allerdings entschlossen, die Preise im Ladengeschäft nicht zu senken. Stattdessen spendete das Unternehmen die Mehrwertsteuer-Differenz nun aufgerundet zu je 500 Euro an die “Helfer vor Ort” des DRK Waldbrunn, die Jugendfeuerwehr sowie ebenfalls die kommunalen Kindergärten.

20.01.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de