18.05.2022

Nachrichten > Sport und Freizeit

Kein erfolgreicher Saisonauftakt

(bro) (josch) Es war kein erfolgreicher Saisonauftakt f├╝r den Eberbacher SC in der Kreisliga. Beim TSV Wieblingen fand das ESC-Spiel gestern erst in der zweiten Halbzeit statt.

Im ersten Spielabschnitt sah man einen zerfahrenen Spielverlauf, der von au├čen zwar lautstark kommentiert, dadurch aber nicht besser wurde. Gehandicapt wurde der ESC durch ein ├╝bles Foul an Kevin Brunner, der zu allem Ungl├╝ck auch noch schmerzhaft an die Barriere knallte. TSV-├ťbelt├Ąter Hasan Karakus war mit der Gelben Karte noch gut bedient (8.). Brunner musste f├╝nf Minuten sp├Ąter ausgetauscht werden, f├╝r ihn kam Skati Brunner. Die Gastgeber kamen danach im Verlauf der ersten Halbzeit besser ins Spiel, konnten auch mit Toren punkten. Erst traf Kaweh Kalhor zum 1:0 (21.), dann Mirko Schr├Âpfer, ├Ąu├čerst sehenswert, zum 2:0 (32.). Unmittelbar vor der Pause war schlie├člich Timo Fries zum 3:0 noch erfolgreich.

Nach der Halbzeit zeigte der ESC, dass er auch etwas drauf hat. Alpay B├╝y├╝ksoy hatte in der 53. Minute den "Hauch einer Chance", Lukas Heinzmann tat es ihm sieben Minuten sp├Ąter nach. Zwei "halbe" Gelegenheiten, immerhin etwas, was hoffen lie├č. Die Hoffnung schwand allerdings in der 65. Minute, als B├╝y├╝ksoy im wahrsten Sinne des Wortes "Rot" sah und wegen einer Unbeherrschtheit gegen├╝ber Gegenspieler, die ihn vorher so richtig in Rage gebracht hatten, das Feld verlassen musste. Aber seltsam, in Unterzahl spielte der ESC jetzt richtig guten Fu├čball. Wenn auch die gro├čen Torm├Âglichkeiten ausblieben, ein Treffer gelang noch. Heinzmann blieb es vorbehalten, mit seinem 1:3 in der 83. Minute den ersten Torerfolg f├╝r den Verschmelzungsklub zu markieren. Allerdings war das noch nicht der Schlusspunkt, der TSV Wieblingen konnte noch einmal zur├╝ckkommen, 4:1 praktisch im Gegenzug nach Heinzmanns Treffer. Ob der Torsch├╝tze nun erneut Kalhor war, oder aber Niklas Mutschler als Eigentorsch├╝tze sich in die Statistik eintragen lassen muss, das sollen die entsprechenden Fachleute entscheiden.

F├╝r Eberbach spielten: Lange, K. Brunner (12. A. Brunner), Klotz, D. Balukcic, B├╝y├╝ksoy, Knecht, Arnold (40. Salerno), Ahmed, Engl (46. Grein), Mutschler, Heinzmann.

16.08.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de