18.05.2022

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Weniger Arbeitslose als im Vorjahr


Die Arbeitslosigkeit im November nach Geschäftsstellen. (Quelle: Agentur für Arbeit)

(bro) (aa) Im Geschäftsstellenbereich Eberbach der Agentur für Arbeit Heidelberg ist die Arbeitslosigkeit von Oktober auf November um 20 auf 387 Personen gestiegen. Die Arbeitslosenquote betrug im November 4,0 Prozent. Vor einem Jahr hatte die Quote in Eberbach noch 5,0 Prozent betragen.

Dabei meldeten sich 89 Personen (neu oder erneut) arbeitslos, neun mehr als vor einem Jahr und gleichzeitig beendeten 68 Personen ihre Arbeitslosigkeit (-37). Seit Jahresbeginn gab es insgesamt 922 Arbeitslosmeldungen, das ist ein Minus von 103 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum, dem gegenüber stehen 1.012 Abmeldungen von Arbeitslosen (+98). Der Bestand an Arbeitsstellen ist im November um eine Stelle auf 78 gestiegen. Im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 27 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im November elf neue Arbeitsstellen, 15 weniger als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 204 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 85.

Die Arbeitslosigkeit ist im Rechtskreis SGB III von Oktober auf November um zwei auf 166 Personen gestiegen. Die anteilige SGB III-Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im November 1,7 Prozent, vor einem Jahr belief sie sich auf 2,7 Prozent. Im Rechtskreis SGB II stieg die Arbeitslosigkeit von Oktober auf November um 18 auf 221 Personen (anteilige Quote 2,3 Prozent).

30.11.21

© 2021 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de