28.01.2022

Nachrichten > Vermischtes

SĂ€ulen in Beerfelden und Gammelsbach


(Foto: Stadt Oberzent)

(bro) (vs) Finanziert durch ein Förderprogramm des Bundes und mit geringer Beteiligung durch die Stadt Oberzent wurden im Stadtgebiet zwei weitere ElektroladesÀulen zum Laden von Elektrofahrzeugen errichtet. Die LadesÀulen werden in den nÀchsten Wochen zur Benutzung aktiviert.

WĂ€hrend die eine LadesĂ€ule oberhalb des Beerfelder Rathauses auf dem Parkplatz Odenwaldstraße aufgestellt wurde, kommt die andere LadesĂ€ule auf den Parkplatz am Dorfgemeinschaftshaus in Gammelsbach. Somit sind im Stadtgebiet nun vier LadesĂ€ulen mit acht Ladepunkten vorhanden.

Die beiden LadesĂ€ulen (wegen des Wechselstromanschlusses auch AC-Ladestation genannt) haben eine maximale Leistung von bis zu 22 kW. Derzeitige Automodelle auf dem Markt können im Schnitt mit einer Leistung von 11 kW an den AC-Ladestationen laden und haben nach einer Stunde Ladezeit Strom fĂŒr bis zu 80 km mehr Reichweite im Akku. Damit eignen sich die Ladepunkte fĂŒr Tagesbesuche, das Laden wĂ€hrend der Arbeitszeit oder einem GaststĂ€ttenbesuch. Aber auch Anwohner, die ĂŒber keinen eigenen Ladeanschluss Zuhause verfĂŒgen, profitieren von den LadesĂ€ulen vor Ort.

Eine zeitliche Begrenzung fĂŒr die Ladezeit wird derzeit noch nicht eingefĂŒhrt. Die Stadt bittet daher die Nutzer, die SĂ€ulen nach dem Ladevorgang nicht unnötig zu blockieren, damit viele Elektroautofahrer diese nutzen können. Fahrer von klassischen Verbrennern werden gebeten, dort nicht zu parken, da diese sonst mit einem Verwarngeld in Höhe von 55 Euro rechnen mĂŒssen und, falls der Ladepunkt dringend benötigt wird, abgeschleppt werden.

14.01.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de