25.06.2022

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

IHK startet Analyse - ab heute Online-Umfrage


(Foto: Claudia Richter)

(cr) Im Zuge der Innenstadtberatung durch die IHK Rhein-Neckar (wir berichteten) wurde gestern in Eberbach eine Passantenbefragung durchgeführt.

Mitarbeiter eines dafür beauftragten Marktforschungsunternehmens aus Ihringen am Kaiserstuhl waren von 10 bis 14 Uhr an verschiedenen Orten in der Innenstadt unterwegs, um 100 bis 120 Personen um ihre Meinungen anhand eines vorgegebenen Fragenkatalogs zu bitten. Die gleichen Fragen werden auch in anderen Städten gestellt, die die Innenstadtberatung nutzen, damit auch ein Vergleich zwischen verschiedenen Kommunen möglich wird.

Wer gestern nicht befragt wurde, kann ab heute bis 8. Mai 2022 an einer Online-Umfrage teilnehmen (Link s.u.). Die beiden Befragungen werden getrennt ausgewertet.

Wie Innenstadtberater Timo Cyriax erläuterte, sei die Analyse und Beratung für Eberbach kostenfrei, da es sich um ein vom Land unterstütztes Förderprogramm handele. Die Umsetzung der dabei empfohlenen Maßnahmen sei dann aber Sache der Kommune und der Gewerbetreibenden. Das bereits vor Jahren von der “Imakomm” erstellte "Entwicklungskonzept Einkaufs- und Dienstleistungsstandort Eberbach" solle laut Cyriax mit einfließen: “Das Rad wird nicht neu erfunden”.

Laut Hauptamtsleiterin Anke Steck läuft die IHK-Innenstadtberatung in Eberbach voraussichtlich noch bis Anfang 2023. Betreuungsleistungen durch die Imakomm gebe es keine mehr.

Infos im Internet:
www.eberbach.de/pb/2610417.html


29.04.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de