13.08.2022

Nachrichten > Wirtschaft und Arbeit

Neue Ausstellung im Kunstschaufenster in der Kellereistraße 22


Willem van Dijk (l.) und Tobias Soldner, Leiter der Abteilung Kultur-Tourismus-Stadtinformation, vor dem Kunstschaufenster mit der neuen Ausstellung. (Foto: Stadt Eberbach)

(bro) (stve) Die bekannte Eberbacher Künstlerin Hanna Breidinger-Spohr hat sich zeitlebens immer wieder mit Märchen befasst und im Laufe der Jahre zahlreiche Märchenmotive als Holz- oder Linolschnitt festgehalten. Die neue Ausstellung im Eberbacher Kunstschaufenster in der Kellereistraße 22 zeigt zum ersten Mal eine Auswahl dieser Werke.

Seit Mittwoch bevölkern zahlreiche bekannte Märchenfiguren wie Zwerg Nase, Rapunzel, Rumpelstilzchen und Kalif Storch, aber auch Hexen, Zauberer, Trolle und weitere Fantasiewesen das Kunstschaufenster.

Organisiert hat die Ausstellung Willem van Dijk, gemeinsam mit Tobias Soldner von der Abteilung Kultur-Tourismus-Stadtinformation. Dass die Künstlerin, deren Geburtstag sich vor wenigen Tagen - am 26. Juli - zum hundertsten Mal jährte, auch als Buchillustratorin tätig war, ist kaum bekannt.

Die Ausstellung zeigt auch Beispiele zweier Buchprojekte: Eine Künstler-Edition des bekannten Märchens „Zwerg Nase“ und eine Sonderausgabe des Märchens „Der glückliche Prinz“ von Oscar Wilde. Letztere ist 1995 - anlässlich einer Veranstaltung mit Merlin Holland, dem einzigen Enkel von Oscar Wilde - erschienen.

Die Ausstellung „Märchen und Magie“ wird bis zum 30. Oktober im Kunstschaufenster zu sehen sein. Einzelne Werke sind auch käuflich zu erwerben.

05.08.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de