01.12.2022

Nachrichten > Sport und Freizeit

Die HG Eberbach erkämpfte sich einen Punkt

(hr) (sm) Zu ihrem ersten Heimspiel in der 4. Bezirksklasse nach der Sommerpause empfing die HG Eberbach gestern die dritte Mannschaft aus Sinsheim.

Schon vor der Partie war klar, dass die Herren aus Sinsheim auch Spieler aus ihrer ersten Mannschaft dabeihatten und es ein hartes Stück Arbeit werden würde, beide Zähler in den eigenen Reihen zu behalten.
Die ersten Minuten waren geprägt von Nervosität und Ballverlusten. Die HG Eberbach profitierte von ihrer gut gestaffelten Abwehr und führte nach 10 Minuten mit 5:3. Keine der Mannschaften konnte sich in dieser Phase des Spiels absetzen. Der TV Sinsheim wechselte durch und es gelang den Gästen, nach 20 Minuten zum 8:8 auszugleichen. Nun folgte die beste Phase der HG Eberbach: Gute Spielzüge und sehenswerte Treffer führten zum 16:12 zur Pause.

In der zweiten Halbzeit wollte die HGE ihre Führung ausbauen und das Spiel für sich entscheiden. Doch der TV Sinsheim kam immer besser in die Partie und nutzte die vielen frei verworfenen Torwürfe auf Seiten der Heimmannschaft. Die Gäste glichen in der 57. Minute aus und gingen sogar mit 23:24 in Führung. Doch Tom Zimmermann besiegelte in der 59. Minute das Unentschieden. Beide Mannschaften können mit der Punkteteilung zufrieden sein.

Für die HGE spielten:
Hildenbrand (1), S. Menges, Fischer (2), Balzer (2), J. Menges (1), Walter, Kessler (11), Ackermann (Tor), Dietz, Weis, Scherzinger (1), Lenz, Zimmermann (1), Weber (5).

19.09.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de