26.01.2023

Nachrichten > Kultur und Bildung

Karibiksounds von Bata Banda sorgten für Tanzlaune


(Foto: Hubert Richter)

(hr) Ziemlich groovig ging es gestern Abend bei der Eberbacher “Reggae Night” im Depot 15/7 in der Gürterbahnhofstraße zu.

Auf der Bühne stand die achtköpfige Formation “Bata Banda”, die aus einem Freundeskreis an der Musikhochschule Mannheim entstanden war - dazu gehört auch die Eberbacherin Sarah Abassi am E-Bass.

Dass wirklich allen Bandmitgliedern die Musik im Blut liegt und sie ihr Metier bestens beherrschen, merkte man vom ersten Ton an, der ab 21.15 Uhr das Depot 15/7 in eine afro-karibischen Musikbar verwandelte. Die Füße wippten im Publikum sofort, und spätestens im zweiten Set der Band stieg auch die Tanzlaune bei den knapp 50 Gästen. Schlagzeug und eine zusätzliche Percussion-Einheit sorgten zusammen mit Sarah Abassi für die treibenden Beats, eine eingespielte Bläsersection aus Trompete und Saxophon brachte melodische Glut ins Spiel, und Gitarre, Keyboard sowie die geschulten weiblichen und männlichen Gesangsstimmen taten ihr Übriges für ein Programm voller Abwechslungen und Überraschungen. Zwischen smoothem Reggae und flottem Ska war auch Platz für soulige, funkige und jazzige Einsprengsel.

Dass “Bata Banda” das alles hervorragend drauf haben, hatten sie auch schon bei ihrem ersten Auftritt in Eberbach am Frühlingsfest-Sonntag 2022 auf dem Neuen Markt bewiesen.

23.10.22

© 2022 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de