23.05.2024

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

DRK freute sich über die Spendenbereitschaft


Auch Timo Woldrich, stellvertretender Gesamtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr Eberbach, gehörte zu den Spendern. (Foto: Claudia Richter)

(cr) Ehrenamtlich Tätige des DRK-Ortsvereins Eberbach und Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Blutspendedienstes Hessen/Baden-Württemberg luden gestern zur Blutspendeaktion ein. Die Teams waren über die Spendenbereitschaft erfreut.

Fast 20 Frauen und Männer organisierten die Aktion, zu der gestern 172 Spendenwillige, darunter immerhin 13 Erstspender, den Weg in die Stadthalle fanden. Wie immer hatten Mitglieder des Eberbacher DRK-Ortsvereins den Nachmittag bestens vorbereitet und arbeiteten Hand in Hand mit dem Team des Blutspendedienstes aus Mannheim.

In der Vergangenheit fand die Blutspende in der Dr.-Weiß-Sporthalle statt. Die Spenderinnen und Spender wurden dort immer zu einem Essen nach der Spende eingeladen. Seit der Corona-Pandemie wird die Aktion im großen Saal der Stadthalle durchgeführt, wo aus logistischen Gründen keine Mahlzeiten angeboten werden können. Man suche aber nach einer Lösung und hoffe, dass sich dies in Zukunft wieder ändern werde, so Marion Vesper und Nikola Ivacevic vom Eberbacher Ortsverein. Aber so ganz ohne “Verpflegung” mussten die Spendenwilligen die Stadthalle nicht verlassen: Jede Person hatte Zugriff auf ein Eis sowie Getränke und erhielt außerdem einen Gutschein eines Discounters und konnte sich somit dort einen Snack kaufen.

Die nächste Blutspende ist am 12. Oktober 2023 ebenfalls in der Stadthalle geplant. Termine können im Vorfeld online gebucht werden.

07.07.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de