07.12.2023

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Vor 750 Jahren erstmals urkundlich erwÀhnt


Oben v.l. Ortsvorsteher Robin Seib, Stadtarchivar Dr. Marius Golgath und Peter Layer, unten der gemischte Chor Brombach beim Liedvortrag. (Fotos: Hubert Richter)

(hr) Im Eberbacher Ortsteil Brombach steht dieses Wochenende ganz im Zeichen des 750-jĂ€hrigen DorfjubilĂ€ums. Im Rahmen des Festwochenendes wurde heute im Festzelt am SchĂŒtzenhaus zum Festakt geladen.

Brombach fĂŒhrt das JubilĂ€um auf die ErwĂ€hnung eines “Cunradus de Brambach” (Konrad von Brombach) in einer Urkunde aus dem Jahr 1273 zurĂŒck. Es wird aber vermutet, dass das Dorf bereits im 12. Jahrhundert gemeinsam mit Heddesbach und Langenthal von den Herren von Steinach im Auftrag des Bistums Worms planmĂ€ĂŸig angelegt wurde. Es gehörte zur Zent Neckarsteinach. 1803 wurde Brombach badisch und kann aufgrund des Verlaufs der Landesgrenze auf Straßen nur durch hessisches Gebiet erreicht werden. 1975 wurde Brombach nach Eberbach eingemeindet und hatte in der Zeit davor nur kurz (1921 bis 1924) zum Bezirksamt Eberbach gehört. Nach Rockenau und Pleutersbach ist Brombach mit rund 350 Einwohnern der drittgrĂ¶ĂŸte der Eberbacher Ortsteile.

Peter Layer vom Festausschuss, der durch das Programm fĂŒhrte, konnte zahlreiche EhrengĂ€ste begrĂŒĂŸen, darunter den Bundestagsabgeordneten Dr. Lars Castellucci (SPD), die Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein (GrĂŒne), Dr. Albrecht SchĂŒtte (CDU) und Jan-Peter Röderer (SPD), Eberbachs BĂŒrgermeister und Schirmherr Peter Reichert und EhrenbĂŒrger Horst Schlesinger.

Ortsvorsteher Robin Seib, ein Urenkel des letzten Brombacher BĂŒrgermeisters Otto Seib, dankte allen Helfern und dem Festausschuss und erinnerte an die Leistungen seiner AmtsvorgĂ€nger Karl Seib und Viktor Hartmann.
BĂŒrgermeister Peter Reichert lobte die freundliche und freundschaftliche AtmosphĂ€re im Ort, wĂŒnschte “GlĂŒckauf Brombach!” und hatte eine JubilĂ€umsgabe der Stadt dabei. Weitere Grußworte sprachen Dr. Lars Castellucci, Hermino Katzenstein, Jan-Peter Röderer, Dr. Albrecht SchĂŒtte, BĂŒrgermeister Volker Reibold (Heddesbach), Ute Stenger fĂŒr die Stadt Hirschhorn, Wilfried Friedrich fĂŒr die Stadt Oberzent und Dr. Raino Winkler fĂŒr den Bienenzuchtverein Hirschhorn.

In seinem mit viel Applaus bedachten und bebilderten Festvortrag ging Stadtarchivar Dr. Marius Golgath auf die Geschichte Brombachs, seine Besonderheiten und seine gesellschaftlichen VerhÀltnisse ein. Der Vortrag soll im Eberbacher Geschichtsblatt 2024 zum Nachlesen veröffentlicht werden.

Musikalisch umrahmt wurde der Festakt durch den Gemischten Chor Brombach unter der Leitung von Alexander Link.

Ab 20 Uhr gibt es heute Abend im Festzelt noch eine Party mit Live-Musik der “Mo-Gigs”. Am morgigen Sonntag spielt ab 11 Uhr die Feuerwehrkapelle Waldkatzenbach zum FrĂŒhschoppen, und am Nachmittag ist ab 14 Uhr ein Kindernachmittag mit HĂŒpfburg, Kinderolympiade und mehr geplant. Am gestrigen Freitagabend war eine DJ-Night mit Barbetrieb. Weitere Veranstaltungen zum OrtsjubilĂ€um finden und fanden im Jahresverlauf statt.

29.07.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de