07.12.2023

Nachrichten > Sport und Freizeit

Hochbetrieb an sechs Spielstationen in der Au


(Fotos: Claudia Richter)

(cr) Im Rahmen des Eberbacher Kuckuckmarkts wurde am gestrigen Montagnachmittag in der Au das traditionelle Kinderfest gefeiert. Rund 450 Kinder nahmen an der Veranstaltung teil.

Alljährlich lädt die Stadt Eberbach zum Kuckucksmarkt-Kinderfest auf das Gelände am Stadion in der Au ein. Auch gestern Nachmittag strömten die Mädchen und Jungen mit ihren Eltern, Großeltern und anderen Begleitpersonen auf das Sportgelände und hofften auf den offiziellen “Startschuss” von Bürgermeister Peter Reichert. Dieser, seit einiger Zeit selbst Großvater, sah wohl die vielen erwartungsvoll blickenden und teilweise ungeduldig wartenden Kinder und eröffnete das Kinderfest 2023 etwas früher als angekündigt.

Die kleinen Gäste zeigten sich dankbar und gaben an den sechs Spielstationen ihr Bestes. Ob Eierlauf, Topfschlagen, Sackhüpfen, 50m-Lauf, Rasen-Ski oder das Bewältigen der Haspel - die vom sportlichen Ehrgeiz motivierten Kinder gingen beherzt ans Werk. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung, die für diesen Nachmittag ihren Arbeitsplatz im Rathaus mit der Arbeit beim Kinderfest tauschten, unterstützten bei sportlichen Anlaufproblemen an den vom Bauhof aufgebauten Spielgeräten, feuerten die Teilnehmenden an und verteilten als Belohnung die von den Marktbeschickern gespendeten Geschenke und Gutschein-Bons, die gleich im Anschluss an das Kinderfest auf dem Kuckucksmarkt eingelöst werden durften.

Alle teilnehmende Kinder erhielten laut Julia Scheurich, Mitarbeiterin der städtischen Abteilung “Kultur, Tourismus, Stadtinformation” ein alkoholfreies Getränk, das Scheurich mit ihren Kolleginnen und Kollegen am Getränkestand vor dem Sportheim verteilte. Die Getränke wurden wie in jedem Jahr von der Stadtverwaltung gespendet.

29.08.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de