07.12.2023

Nachrichten > Kultur und Bildung

Skulpturen und Zeichnungen im Mitteltorturm


(Fotos: privat)

(cr) Anlässlich der 1250-Jahrfeier der Stadt Hirschhorn soll am “Tag des Denkmals” im September eine Kunstausstellung stattfinden.

Unter der Federführung des Vereins “Freunde der Hirschhorner Altstadt” soll am 10. September, dem "Tag des Denkmals 2023", die Ausstellung “Figuration im Turm“ im Mitteltorturm eröffnet werden. Der Turm ist eines der ältesten Gebäude im Stadtzentrum Hirschhorns und soll mit dieser Ausstellung erneut in den Mittelpunkt des denkmalpflegerischen Interesses gestellt werden.

Gezeigt werden sollen Skulpturen und Zeichnungen von Lutz Hellmuth. Der seit den 1970er Jahren in Erfurt tätige Künstler ist ein national und international renommierter und sehr bekannter Bildhauer, der u.a. auch eine Skulptur für den Thüringer Landtag geschaffen hat. Lutz Hellmuth ist u.a. Lehrbeauftragter der weltbekannten Kunstschule “Bauhaus” in Weimar. Bei der Ausstellung will der Bildhauer mit seinen Skulpturen und Zeichnungen eine interessante Symbiose zwischen Architektur, Plastik und Zeichnung präsentieren.

Die Vernissage findet am Sonntag, 10. September, nach dem Gottesdienst um 12.30 Uhr im Mitteltorturm statt. Die Ausstellung endet am Samstag, 23. September, um 14 Uhr mit einer Finissage.

01.09.23

© 2023 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de