Dienstag, 27. Oktober 2020

Nachrichten > Politik und Gesellschaft

Offizielle Kontakte mit Ephrata verbesserungswürdig

(hr) Nicht ganz zufrieden ist der Freundeskreis Ephrata e.V. mit den offiziellen Beziehungen der amerikanischen Partnerstadt zu Eberbach. Während die seit 28 Jahren bestehende Partnerschaft auf privater und Vereinsebene sehr intensiv gepflegt werde, seien die Kontakte von offizieller Seite verbesserungswürdig, teilte Robert Moray vom Freundeskreis Ephrata mit. Einen Grund dafür sieht Moray im Wechsel des Stadtrats von Ephrata: Von den acht Mitgliedern seien sieben neu im Gremium und noch nie in Eberbach gewesen. Moray habe deshalb die Stadtverwaltung gebeten, die "Offiziellen" in Ephrata zu einem Besuch im kommenden Jahr nach Eberbach einzuladen.
Im Juni hatte die Zeitschrift "The Ephrata Review" berichtet, dass der Stadtrat von Ephrata die Finanzierung der Städtepartnerschaft kürzen bzw. auf spezielle Projekte eingrenzen wolle. Mehrere Ratsmitglieder seien der Ansicht, dass die Partnerschaft stärker aus privaten Mitteln finanziert werden soll. Offenbar möchte der Stadtrat auf jeden Fall an der Partnerschaft festhalten.
Im Jahr 2006 soll ihr 30-jähriges Bestehen in Ephrata mit Besuchern aus Eberbach gefeiert werden.

28.10.04

© 2004 www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de