WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. April 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Jet- Tankstelle
Autor: Tanker (28.03.2017 17:31)

Die Bauarbeiten an der neuen JET machen ja schon deutliche Fortschritte. Kann mir jemand sagen, wann die Tankstelle eröffnet wird?

 
Antwort von Qualle (28.03.2017 18:17)

@Tanker

Heute war Probetanken.
Alles halber Preis.

Guter Einstand.

Antwort von Thomas Eorwind Hanselmayer (28.03.2017 20:30)

@ Qualle:

Das stimmt nicht; ich habe gehört, sie machen kurz vor Ostern auf ?

Antwort von Lupus (29.03.2017 14:38)

Die letzte mir bekannte Information zur Eröffnung ist Anfang April laut RNZ:

(...) Neue-Jet-Tankstelle-soll-im-April-eroeffnen-

Antwort von Donald (29.03.2017 15:06)

Ich hab gehört: Es gibt ein Flyer wo man 100 ltr Sprit gewinnen kann

Antwort von jemand (29.03.2017 17:35)

Leute ... schaut euch lieber ma ab und zu die Spritpreise der ehemals Aral jetzt Lenz an :
mindestens zwei drei mal pro Woche der billigste in der ganzen Umgebung !
natürlich dann auch entsprechender Betrieb an den Zapfsäulen ....
also erstmal in Ruhe abwarten, was die JET künftig zu bieten hat

Antwort von Richi Lager (30.03.2017 00:37)

Hallo,
Super Preise, freundliches Personal.
ALLES LENZ ODER WAS !!!!!!!!!!!!

Antwort von Bleifuß (30.03.2017 13:01)

Ich werde schon aus Prinzip zu Jet wechseln. Shell und Aral haben mich nicht umsonst all die Jahre abgezogen.

Antwort von ornanzo (12.04.2017 11:07)

Endlich ist sie offen !!
Bin ich froh. Und fast 4 Cent billiger als die andren. 3.99 Cent exakt.

Antwort von Beobachter (12.04.2017 23:59)


Leute seid doch nicht so blauäugig mit den erhofften Billigpreisen beim Benzin, nicht IHR sondern die Minerölgesellschaften (Kartelle) bestimmen die Preise in diesem, unsrem Land und auch Eberbach hat keinen Sonderstatus !!! Dazu kommt der Staat mit seiner massiven Mineralölsteuer - verstanden?

Antwort von Grümmel (13.04.2017 10:40)

@von Beobachter, das sagte ich von Anfang an, aber dafür wurde noch angemacht, manche Eberbacher sind so Kurzsichtig, so auch mit Stromerzeugung. Nun haben wir eine 3. Tankstelle und siehe da wie überall JET hat im Schnitt 1 CENT billiger. FROHE OSTERN und glaubt auch weiterhin an den Osterhasen.

Antwort von MH (13.04.2017 15:44)

@Beobachter
Schlaumeier, und was glauben sie weshalb z.B. in Neckargemünd/Neckarsteinach das Preisniveau für Benzin deutlich unter den Eberbacher Preisen rangiert - weil das "Mineralölkartell" eine Vorliebe für Neckargemünd hat? Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis und wenn das Angebot (mehr Tankstellen) größer wird, wirkt sich das auch auf den Preis aus. Überflüssig auch zu erwähnen, dass der Preisabstand zum Wettbewerber später selbstverständlich auch nur 1 Cent betragen wird @Grümmel, was völlig unerheblich ist, entscheidend ist viel mehr die Frage, ob das allgemeine Preisniveau gesunken ist bzw. sich z.B. den Neckargemünder Preisen angeglichen hat.

Antwort von Lupus (14.04.2017 00:34)

Die letzten Tage, wo ich das Ganze ein wenig beobachtet habe, waren die drei Eberbacher Tankstellen plötzlich fast dauerhaft bei den günstigsten zwischen hier und Karlsruhe mit dabei (ca. 15 Tankstellen in der Vergleichsapp). Das war früher nur in Ausnahmefällen so.
Wenn das so bleibt, bringt die neue und die umgestellte Tankstelle definitiv etwas - und Shell scheint preislich mitziehen zu müssen. Ein Vergleich nur über die 3 Eberbacher Tankstellen macht ja auch keinerlei Sinn, da die natürlich auch sich anpassen.

Antwort von Grümmel (14.04.2017 09:14)

Lach, jetzt 14.04.17 um 09.13 Uhr SHELL 1 Cent teurer

Antwort von vieltanker (14.04.2017 12:03)

Endlich nach 30 Jahren (!!) billig tanken in Eberbach... dass ich das noch erleben darf!

Antwort von Thomas Eorwind Hanselmayer (14.04.2017 12:52)

Ich bin eben von HD gekommen und habe dort bei Avia für 1.38 getankt.
Und was sehe ich in Eberbach nur 20 min. danach ?
Shell und Jet jeweils 1.43.
Eberbach also wieder 5 Cent teuer.
Sauerei !

Antwort von Leser (14.04.2017 13:19)

Ich glaube Grümmel streift am Thema vorbei. Er hat sich da festgefhren.

Antwort von ornanzo (15.04.2017 12:21)

Das ganze entwickelt sich zum RIESENSKANDAL:

Will Jet etwa nur mit Hilfe des hohen Preisniveaus in Eberbach uns nur abzocken ?

Laut ADAC hat Jet Neckargemünd derzeit 1.35 und Jet Eberbach 1.38 bei E10.

Antwort von imuvrini (15.04.2017 14:30)

Guten Tag zusammen,
also ein wenig lustig ist die Diskussion bzw. Ansammlung von Eindrücken schon. Natürlich wird die neue Tankstelle nicht durch den Pächter gesteuert sondern durch den Konzern. Natürlich werden die Preise nicht an HD gemessen, sondern an der Markt angepasst, spricht immer einen Tick unter den Eberbacher Tanstellen gehalten, oder auch nicht. Warum also, aus rein betriebwirtschaftlicher Sicht, sollte Jet deutlich billiger sein als Shell oder Lenz? Wenn das Benzin 1 Ct billiger ist, kommen die Kunden, wenn es im Schnitt 3 Ct billiger ist, kommen nicht dreimal so viel Kunden. Ist doch logisch, die verschenken doch nichts, nur weil die Eberbacher gerne günstig tanken wollen. Da zählt ausschließlich Profit.
Genau das habe ich schon vor vielen Monaten gesagt, ist doch aber auch nicht besonders schwer zu verstehen.
Jetzt aber zu sämtlichen Tageszeiten die Preise miteinander zu vergleichen ist Unsinn, denn da zeigen sich logischerweise Schwankungen. Interessant wäre nur ein Vergleich z.B. am Freitagabend. Bislang konnte ich jedenfalls keine wesentlichen "Tiefpreise" in Eberbach ausmachen, wie es eben zu erwarten war. Und so wird es auch bleiben.

Das Geschäft werden die Jet-Pächter eher mit den "Lagerern" machen, es sind Stellplätze vorhanden an denen man sich besser treffen kann als bei der Shell, weil man nicht so im Weg steht.
Wenn dort jetzt noch ein Mini-McD oder so wäre, dann wäre das Glück mancher Bewohner perfekt. Grins!


Antwort von Thomas E. Hanselmayer (16.04.2017 14:41)

Die Eberbach-Abzocke geht weiter:

Eberbach Jet heute 14.00 Uhr Super bei 1.41.
Aglasterhausen heute 14.30 Uhr Super bei 1.33.

OHNE WORTE.

Antwort von Beobachter (17.04.2017 11:54)


@MH

Nach Ihren hier gemachten Aussagen müßten wir in Eberbach dann ja fünf oder sechs Tankstellen haben, damit nach Shema Angebot und Nachfrage die Spritpreise fallen, welcher Irrglaube und Wunschdenken .....die Realität sind anders aus, das sollte man eigentlich mal wahrhaben!

Antwort von Peter Grambitter (17.04.2017 17:35)

Die Naivität mancher Forenschreiber schlägt alle Rekorde, was die Kenntnis der Preisgestaltung an Tankstellen angeht.

Es ist ein hart umkämpfter Markt mit Preisen, die einer automatischen Anpassung an (spekulative) Mineralölbörsenpreise folgen (aktueller Wiederbeschaffungspreis), die nicht vom Pächter gemacht werden, sondern vom Lieferanten.
Aggresive Dumpingpreise könne sich als Falle für alle Wettbewerber erweisen, weil die nächste Erhöhung an der Börse nicht mehr aufgefangen werden kann.
So kommen Tageszeiten- und Regionalunterschiede zustande.

Es ist komplizierter als einfach eine Ware einzukaufen und diese mit einer Marge wiederzuverkaufen.
Natürlich kann man das Gesamtsystem als Abzocke sehen, es bleibt dennoch kompliziert, und es sollte nicht vergessen werden, dass dem Pächter oder Inhaber letztlich nur winzige Cent(!)beträge bleiben.

Lange, ausführliche und vielleicht etwas schwierige Lektüre:
http://www.ed-info.de/tankstellen/tankstellen_preise.htm

Antwort von imuvrini (18.04.2017 09:03)

Guten Tag zusammen!
Also nochmal: Wer unter der Woche nach HD oder Aglasterhausen fährt, sollte dort tanken. Dort ist es nahezu immer deutlich billiger. Wer nie aus Eberbach rausfährt, sollte sich fragen, ob er überhaupt ein Auto braucht.
Sich nun über die hohen Spritpreise auch der Jet aufzuregen, ist schon verwunderlich und zeugt nicht von Über- und Durchblick.
Die jeweiligen Tankstellen können allerdings nun mit Serviceleistungen und anderen Angeboten punkten. Der Kunde kann jetzt entscheiden, wo er besser Autowaschen kann, bessere Sortimente für Lebensmittel etc. findet und die besten Öffnungszeiten nutzen kann.
Das ist der eigentliche Wettbewerb! Lenz hat da gewaltig vorgelegt, Jet durch den Neubau mitgezogen, was noch fehlt ist eine Charme- und Produktoffensive der Shell, die trotzdem immer noch den Vorteil der besten Lage hat.

Jeder Kunde muss zudem prüfen, welche Rabattmöglichkeiten alle drei Tankstellen bieten. Kriegt man Rabatt als ADAC-Mitglied? Gibt es Kundenrabatte? Bester Preis-Garantie? bla bla bla Dann kommt man nämlich erst zu vergleichbaren Preisen und zu einer fairen Bewertung.

Gruß

Antwort von ornanzo (18.04.2017 09:14)

@Peter:
Das erklärt aber nicht, wieso es in Eberbach IMMER treuer als in Mosbach, Michelstadt, HD/Neckargemünd oder Aglasterhausen ist, und zwar auch NACHDEM die Jet in Eberbach aufgemacht hat ?

Bsp. Bin heute um 07.45 Uhr von Eberbach nach HD zur Arbeit gefahren:

Eberbach Jet+Shell 1.239, Neckargemünd Jet 1.169, HD Total Ringstraße 1.139.

Das sind satte 10 Cent Unterschied !

Antwort von ich (18.04.2017 11:13)

am sonntag war eberbach günstiger als die jet in neckargemünd und die tanke in neckersteinnach. die shell in eberbach macht den preis nun 1 cent über der jet. also mit adac karte gleicher preis. ich tanke trotzdem nun bei der jet in eberbach, (....).

Antwort von MH (18.04.2017 11:16)

@Peter Grambitter
Amüsant ist es anderen Naivität zu unterstellen, während der eigene Beitrag geradezu davon strotzt. Als Erstes zeigen sie mir bitte die Stelle, an der hier jemand behauptet haben soll, die Preise würden direkt durch die Tankstellenpächter festgelegt.
Ihre Annahme über die Preisfindung und das Zustandekommen regionaler Preisunterschiede ist heillos systemgläubig. Allein, dass sie im Kontext einer der gewinnträchtigsten Wirtschaftszweige, wie der Mineralölindustrie, "aggressive Dumpingpreise" und "Erhöhungen, die an der Börse nicht mehr aufgefangen werden könnten" ins Feld führen, sagt schon genug über ihr (Un-)Verständnis der Realitäten aus.
Selbstverständlich werden die Preise von den einzelnen Mineralölgesellschaften computergestützt, zentral gesteuert und diese finden sich am jeweiligen Standort immer über einen Aushandlungsprozess, der wesentlich von den Faktoren Angebot und Nachfrage bestimmt wird. Sprich z.B. die Dichte der Wettbewerber und die Umsatzstärke des jeweiligen Standortes haben entscheidenden Einfluss darauf, wie hoch die Preise letztlich festgelegt werden können.
Konkret für die Eberbacher Situation bedeutet das, dass mit der Eröffnung eines dritten Anbieters, dieser zunächst die örtlichen Preise unterbieten wird (gemeint ist selbstverständlich nicht der Pächter, sondern der Konzern), immer zunächst um einen Cent, woraufhin die Systeme der Wettbewerber reagieren und in einem gewissen Maße mitziehen werden, bis am Ende Jet mit einem Cent Abstand Preisführer ist. Während dieses Anpassungsprozesses ist das allgemeine Preisniveau gesunken, auch wenn am Ende weiterhin lediglich ein Cent Preisabstand zum günstigsten Wettbewerber besteht. Und schließlich weil sich hier so viele an der 1-Cent-Preisdifferenz aufhängen: Natürlich nur ein Cent, weil auch der Wettbewerber nichts zu verschenken hat.

P.S.: Die Umsätze über die Shops der Tankstellenbetreiber sind das alleinige Unternehmerrisiko und -Anliegen des Pächters und sind für die Mineralölkonzerne wie auch die Mineralölpreise nicht im Ansatz von Bedeutung.

Antwort von Ottheinrich (18.04.2017 11:23)

Weshalb in Eberbach das Benzin teuerer als in Mosbach/Neckarelz oder Heidelberg ist ?
Weil dort einfach die Bevölkerungsdichte höher als in Eberbach ist.
Nach dem Motto: mehr Leute in Heidelberg brauchen Sprit als in Eberbach= höhere Nachfrage = sinkender Preis.
In Eberbach dagegen schrumpft seit Jahren die Einwohnerzahl, außerdem liegt Eberbach sehr abgelegen im hinteren Odenwald, also geringere Nachfrage als in HD/MOS/ERB, somit bleibt der Preis hoch.

Antwort von Pendler (18.04.2017 12:57)

@imuvrini
"Die jeweiligen Tankstellen können allerdings nun mit Serviceleistungen und anderen Angeboten punkten. Der Kunde kann jetzt entscheiden, wo er besser Autowaschen kann, bessere Sortimente für Lebensmittel etc. findet und die besten Öffnungszeiten nutzen kann.
Das ist der eigentliche Wettbewerb!"

Das sind alles sekundäre Phänomene, die Sie ansprechen... denn was passiert denn letzten Endes, wenn nun eine Tankstelle tatsächlich durch ihre Serviceleistungen Kunden zugewinnt? Die Mineralölgesellschaften haben sicher kein Interesse auf ihrem Benzin sitzen zu bleiben und werden den Wettberwerb durch Anpassungen bei den Spritpreisen führen.

Antwort von Ehem.Conoco Kenner (18.04.2017 13:01)

Das Prinzip der Preisfindung funktioniert so; der Betreiber/Mitarbeiter der Tankstelle fährt die Tankstellen der Umgebung ab (mittlerweile gibt es hierfür auf die Preise online) und meldet diese der Zentrale täglich. Daraufhin steuert diese entsprechend die Preise an jeder Tankstelle.

Antwort von Schlicksupp (18.04.2017 13:41)

Hallo,

wieso tankt Ihr nicht einfach das E10 statt zu jammern ?

Das ist IMMER und an JEDER TANKE STÄNDIG 2-3 Cent BILLIGER !

Antwort von Hannes Beier (19.04.2017 00:08)

Ich habe das Spiel schon lange satt und tanke jede Woche meine 80 ltr Diesel und dreiwöchig 80 ltr. Super bleifrei in Mosbach oder Neckargemünd und spare dabei richtig Geld.

Wöchentlich etwa 8 Euro, Diesel, dreiwöchig 9 Euro bei Super.

Traurig , aber ohne Worte, oder ?

Antwort von Jens Thomson (19.04.2017 09:35)

Jetzt haben wir drei oder genauer vier Benzin-/Diesel-Tankstellen in Eberbach.
Toll!?

Als viel schöner hätte ich es empfunden, wenn nach so vielen Jahren endlich die erste umweltfreundliche Bio-Gas-Tankstelle und die erste regenerativ/ökologische Elektro-Tankstelle in Eberbach geöffnet hätten.
Schade, dass beides immer noch nicht geklappt hat - aber ich werde die Hoffnung nicht aufgeben, das noch zu erleben :-)

Antwort von Tanker (19.04.2017 09:52)

Gestern die Preise verglichen Neckarsteinach(unitol?) gleicher Preis wie Jet in Eberbach.
Shell 1 Cent teurer.

Antwort von Luigi (19.04.2017 12:44)

E10 heute, 12:30
Jet Eberbach: 1,309
Jet Neckargemünd:1,299
Jet Mosbach: 1,419
Eberbach ist nicht mehr die teuerste Tanke in der Umgebung
Jet Neckargemünd im Umkreis von 30Km die günstigste, gefolgt von Eberbach.

Schönen Tag noch
Luigi

Antwort von ahja (19.04.2017 14:40)

@Jens Thompson
Wolkenkuckucksheime... sorgen sie erst einmal dafür, dass es die passenden Autos zu erschwinglichen Preisen dafür gibt.

Antwort von es stimmt (19.04.2017 14:57)

Die Eberbacher Spritpreise sind tatsächlich gesunken, konnte in den vergangenen Tagen kaum mehr Abweichungen über 5 Cent zu Ngm feststellen, teilweise sogar vergleichbare Preise. Man muss sich vor Augen führen, dass es in der Vergangenheit regelmäßig Preisabweichungen zw 10 und 15 Cent gab!

Antwort von Buerger (19.04.2017 22:19)

Aus meiner Sicht (Pendler), die aber keine wissenschaftlich genaue Beobachtung darstellt, sind die Preise durchaus gesunken - auch wenn natürlich die Preise in Eberbach selten am niedrigsten sind.

Um mal einen ganz anderen Ansatz in die Diskussion einzubringen: Ausgehend von einem Preisunterschied von 5 cent bei ca. 1,21/Liter Diesel... sprechen wir über rund 4% Preisunterschied. Wenn man aber die Regeln für Diesel betrachtet: Bekommt man also tatsächlich immer beim niedrigen Preis auch gleichwertigen Diesel? Stammt der günstigere Diesel aus einem älteren Lagerbestand, wie groß ist der Anteil von beigemischtem Biodiesel... denkt doch mal darüber nach: Vielleicht ist der Diesel teuer, aber qualitativ schlechter oder umgekehrt?!

PS: Der Optimist hat einfach mehr Spaß am Leben!

Antwort von Eberbacher (20.04.2017 18:26)

Tankt doch einfach nachmittags, da ist die Jet und teils Lenz IMMER die günstigste/mit am günstigen Tankstelle im Umkreis von 30km. Wer es nicht glaubt, sollte sich mal eine Tankapp zulegen und da nachschauen.

Antwort von Frau Kepehtrie (22.04.2017 13:51)

Hallo ich habe eben um 13.35 Uhr in einer Tank App mal verglichen:
Jet Eberbach 1.39
Jet Neckargemünd 1.36
Jet Erbach 1.36
Jet Mosbach 1.35.
Fazit:
Eberbach wird abgezockt.
Zum Glück fahre ich mindestens einmall die Woche beruflich nach HD und kann immer unterwegs günstig tanken :-)

Antwort von Jens Thomson (22.04.2017 14:33)

@ ahja

Ihre Beschwerden, dass Autos mit billig herzustellenden Standard-E-Motoren um ein Vielfaches teurer verkauft werden als aufwendige, komplexe Benzin-/Getriebe-Motoren, müssen Sie bitte an die deutschen Hersteller schicken.

Aber: Es gibt seit Jahren erschwingliche Gas- und Elektro-KFZ. Auch mit Elektromotor und zusätzlichem Stromerzeuger, falls die E-Reichweite mal nicht genügt. (z. B. Opel Ampera etc.).
Und es wird in den nächsten Jahren weitere Modelle geben.

Aber trotzdem gibt es dann immer noch keine Bio-Gas-Tankstellen und regenerativ/ökologische Strom-Tankstellen in Eberbach. Und das hat nichts mit Ihrem Lieblingswort "Wolkenkuckucksheime" zu tun, sondern mit "Stand der Technik", der hoffentlich nicht verschlafen wird.

Freundliche Grüße
Ihr Jens T h o m s o n (ohne "p", ich weiß, ich wiederhole mich, aber Sie schreiben mich ja auch immer wieder falsch :-) )

Antwort von Schlicksupp (22.04.2017 23:09)

Hallo Jens Thomsen,
wenn die E-Autos so erschwinglich sind, wieso kaufen Sie sich denn dann keines, dann brauchen Sie ja auch kein stinkiges Bio-Gas mehr ?

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

AK Asyl