WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Montag, 24. April 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Nahversorgung in Neckarwimmers
Autor: Versorger (30.03.2017 20:36)

Ich finde die Nahversorgung in Neckarwimmersbach sehr kritisch!
Es gibt zwar 1 Bäckerei und auch 1 Sparkasse, das war es dann schon fast.
Es fehlt einfach 1 Discounter mit Lotto-Toto und Post Annahme.
Hierfür hätte ich den Platz für das Feuerwehrhaus vorgesehen.
Wie man an Bleistift Schönbrunn festhalten kann, müssen lieber die Feuerwehrhäuser auf dem aktuellen Stand sein und Lebensmittelmärkte bleiben auf der Strecke!

 
Antwort von JK Productions (08.04.2017 20:15)

Also am Beispiel Bleistift dass keiner ist, muss ich sagen ich brauch kein Toto Lotto um die Ecke. Zudem freue ich mich dass wir ein hervorragende Einkaufszentrum in Eberbach Nord haben sowie alles was die Innenstadt anzubieten hat. Dazu kommt ein ausreichender öffentliche Verkehr. Wenn Sie gerne und oft einkaufen gehen bzw. Lotto spielen dann ist ein Umzug vielleicht fällig?
Übrigens wäre für Sie Schönbrunn auch eine Überlegung wert, den vor kürzem ist ein Nahversorgungskonzept dort erarbeitet und dieser trotz den schönen und nützliche Feuerwehrzentrale.

Antwort von Buerger (11.04.2017 09:12)

Nicht alles, was traditionell und auch sonst wünschenswert wäre ist wirtschaftlich. Den Versuch eines entsprechenden Ladens gab es ja vor einer Weile nochmal.

In der heutigen Zeit werden wir uns an die Kombination von (Einkaufs-)Zentrum und Lieferdienst, neben ein paar Ausnahmen gewöhnen müssen.

Antwort von khira (11.04.2017 09:37)

Ich finde die Versorgung in Wimmersbach schlecht. Man darf beim Einkaufen in
EB Nord nichts vergessen, sonst muss man wegen 1 Liter Frischmilch oder 1 frischen
Salat 3-4 km (einfache Strecke) fahren, um sich dies zu besorgen. Wäre hier auf der
Neckarseite ein Lebensmitteldiscounter würde sich der Verkehr in der Beckstraße oder
über die Neckarbrücke vielleicht auch ein wenig verringern.

Antwort von W.S. (11.04.2017 11:15)

@ Versorger: weist du denn eigentlich wo Neckarwimmersbach liegt oder verwechselst du das? Wenn du das Feuerwehrhaus als idealen Standpunkt siehst dann kannste auch gleich die 500 M weiter ins Einkaufszentrum Nord gehen und hast alles was du suchst.
Neckarwimmersbach liegt nämlich 3km weiter über dem Neckar, hat zwar eine Bäckerei und 2 Friseurläden und einen EC Automaten, (keine Sparkasse) und 3 Wirtschaften.

Antwort von W.S. (11.04.2017 11:24)

Ein idealer Standpunkt wäre bei der Schnäppchenhalle gewesen , aber das haben wahrscheinlich andere verhindert . Das hätte vielen das Geschäft vermasselt.

Antwort von Lupus (11.04.2017 12:22)

Vermutlich meint Versorger THW und nicht die Feuerwehr. Die sind blau, nicht rot.

Ansonsten finde ich es schon sehr gewagt, innerhalb einer Kleinstadt zu meckern, dass kein Discounter um die Ecke steht (von der Lotto-Annahmestelle ganz zu schweigen). Die Zeiten der Tante-Emma-Läden sind nunmal vorbei. Wer was um die Ecke braucht sollte in die Innenstadt einer Großstadt ziehen, oder gezielt in die Nähe eines Supermarktes.

Antwort von O. Vietz (11.04.2017 12:25)

Hallo W.S.,
auch in Wimmerschboch gibt es ein eigenes Feuerwehrhaus wo alle Einheimischen kennen auch wenn es nicht mehr als ein Feuerwehrhaus benützt wird ! Vielleicht fragst du mal ortskundige Menschen ?

Antwort von Ex-Tengelmann (11.04.2017 16:12)

Wir leben hier in einer Marktwirtschaft, jeder Investor kann selbst aussuchen wo er sich ansiedelt. Die Stadt hat lange versucht einen Investor für einen Supermarkt auf dem Rosenturmquartier zu finden - vergebens. Dies wäre auch für Neckarwimmersbach ideal gewesen Stattdessen wurde das Gelände zu einem geheimen Preis an den jetzigen Investor verkauft damit es nicht noch länger brach lag. Der Tengelmann in der Bahnhofstraße hat sich ebenfalls nicht mehr gerechnet, die Gründe: zu wenig Verkaufsfläche und auch noch auf mehreren Ebenen verteilt, kaum Parkplätze. Die Gewinnmarge ist heute so gering, dass es sich nicht mehr lohnt wenn jeder Kunde nur 5 Artikel kauft die er zu Fuß tragen kann. Der nächste Supermarkt wäre in der Güterbahnhofstraße der Rewe. Durch das Einkaufszentrum Nord ist schon ein Überangebot da, da glaube ich kaum dass sich in Neckarwimmersbach einer ansiedelt. Dass sich nicht noch mehr in Eberbach Nord ansiedeln, z.B. eine Drogerie hat die Stadt schon erfolgreich verhindert. Wenn es nur eine Packung Milch ist, in der Innenstadt gibt es sicherlich noch ein Bioladen oder Reformhaus die so etwas auch anbieten. Und einen Salat gibt es auch auf dem Wochenmarkt oder vielleicht noch irgendwo bei einem Gemüsehändler in der Innenstadt.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Rechtsanwalt Kaschper