WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Mittwoch, 20. September 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: FDP zu Besuch an Werkrealschul
Autor: Sonnenblume (02.06.2017 08:40)

Schon seltsam - FDP und CDU waren noch nie für das Konzept der Gemeinschaftsschule! Weshalb jetzt dieser Besuch?
Ein Werkrealschulzweig nebenbei in einer Gemeinschaftsschule - was soll das denn?
Den Hauptschulabschluss kann man mittlerweile an der Realschüler machen und nach wie vor den Realschulabschluss! Wer braucht denn da einen Werkrealschulabschluss, der von den Betrieben kaum anerkannt wird?
Die Schülerzahlen im Vergleich sprechen nach wie vor für die Realschule und das Gymnasium und nicht für eine Werkrealschule!

 
Antwort von O. Vietz (03.06.2017 06:09)

Sehr geehrte Damen, meine Herren, liebe Kinder,
ich weiß und verstehe gar nicht wieso hier wieder ein unbeliebtes Thema wie diese Gemeinschaftsschule wieder mit der FDP beknüpft wird obwohl es keinen Zusammenhang gibt ! (....) , und die FDP ist schon immer dagegen. In Eberbach ist die FDP ja halbtot und dennoch wird hier versucht weil ja bald Wahlen sind, sie weiter zu töten?

Antwort von Sonnenblume (03.06.2017 10:52)

Seltsame Interpretation zum Thema Gemeinschaftsschule im Zusammenhang mit dem " Töten der FDP " ?!
Hier geht es nur um die Schulpolitik und Sie bestätigen ja selbst, dass die FDP schon immer gegen die Gemeinschaftsschule war. Danke! Genau das habe ich auch geschrieben, umso mehr wundert es mich der " hohe Besuch der FDP" an der zukünftigen Gemeinschaftsschule. Eine Partei, die ihre Fahne nach dem Wind hängt und somit ihr eigenes Grab schaufelt. Da braucht niemand nachhelfen.
Und danke für Ihre verbale Vorlage des " Tötens" - meiner Meinung nach ziemlich daneben in Zeiten des tatsächlichen Terrors und vielen wirklichen Toten.

Antwort von Eberbacher (06.06.2017 12:17)

Ich gewinne den Eindruck, im Channel soll jetzt - hier und an anderen Stellen - Wahlkampf betrieben werden.

Wie armselig!

Antwort von Yellow (07.06.2017 09:11)

„Sonnenblume“ , wenn Sie sich immer nur in der eigenen Blase bewegen, dann haben Sie nicht mitbekommen, dass die Landtagsfraktionen von FDP,SPD und Grüne bereits in der letzten Legislaturperiode eine Schulfrieden vereinbart haben. Die Schulen sollten sich ungestört von Ideologen selbst weiterentwickeln können. Lediglich die CDU hatte sich dem nicht angeschlossen.
Wenn das Lehrerkollegium der Werkrealschule die gesetzliche Möglichkeit bei vorhandener Schülerzahl und pädagogischem Konzept nutzt und mit relativ geringen Mitteln das Türschild austauscht und damit mehr Ressourcen erhält, dann ist das gegen niemanden gerichtet. Grün Rot hat die Bevorzugung der Gemeinschaftsschulen beschlossen und wollte die Realschule auslaufen lassen und Kretschmann hat die Gymnasien aus taktischen Gründen noch geschont. Die FDP ist für die gleichwertige Behandlung aller Schularten eingetreten. Deshalb ist es um so verwunderlicher, dass sich im Eberbacher Stadtrat SPD und Grüne gegen Ihr Lieblingsprojekt Gemeinschaftsschule ausgesprochen haben

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Werben im EBERBACH-CHANNEL

AK Asyl

Autohaus Ebert

Ronald Schmitt