WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 19. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Wasserspielplatz Beckstraße
Autor: plansch (23.06.2017 11:35)

Ein Wasserspeilplatz aus Holz, das ist weise, da hat sich der Ersteller gleich seinen Folgeauftrag gesichert.

 
Antwort von Kopfschüttel (23.06.2017 13:37)

Statt sich über diese Prima Sache zu freuen, kommt natürlich Kritik.
Für Eberbach und deren Kinder finde ich den Wasserspielplatz super und bin mir sicher, dass der Erhalt nicht mehr kostet, wie wenn die Teile aus Metall oder Kunststoff gefertigt wären.

Antwort von Lupus (23.06.2017 14:00)

Komisch aber auch, dass Schiffe früher aus Holz waren und zum Teil immer noch sind....
Spaß beiseite, ich hoffe mal, dass geeigneter Lack verwendet wurde. Das hält eine Weile, keine Sorge.

Antwort von plansch (23.06.2017 21:53)

@Lupus
Sie sagen es: WAREN ;-) Erinnern sie sich an meine Worte, wenn die Firma in ein paar Jahren zu Instandsetzungsmaßnahmen erneut auf dem Spielplatz sein wird. Das Holz ist übrigens unbehandelt.

Antwort von Aua (24.06.2017 09:52)

Schade, dass sie sich zwar die Zeit genommen haben, hier mal gleich wieder über den (sehr schönen) Wasserspielplatz zu meckern, aber nicht über die Qualität des verwendeten Holz (Robinie) zu informieren. Die Robinie ist die einzige Holzart, welche die Resistenzklasse 1 - 2 erreicht. Dadurch ist diese perfekt für den Außenbereich geeignet. Während die Eiche bereits nach etwa zehn bis 15 Jahren fault, bleibt die Robinie mindestens 20 Jahre resistent gegenüber Witterungseinflüssen. Dabei muss das Holz nicht einmal imprägniert werden.

Antwort von plansch (24.06.2017 12:03)

Man muss schon reichlich naiv sein, zu glauben, das Robinien-Holz würde auch nur annähernd eine Lebensdauer über 20 Jahre erreichen, erst recht unter den Bedingungen von Dauerbewässerung und diverser Strapazen durch spielende Kinder. Aber man wird es ja in ein paar Jahren sehen.

Antwort von Jens Thomson (24.06.2017 12:21)

Der neue Wasserspielplatz ist superschön geworden. Und gerade im richtigen Moment fertig geworden. Und er wird super genutzt, es ist eine Freude, an einem vollen Spielplatz vorbeizulaufen.
Toll gemacht - Lions und Wagner!

Das sollte die Stadt als Ansporn nehmen, auch in andere Spielplätze ähnlich sinnvoll zu investieren, damit man auch dort wieder gerne spielen kann.

PS: Für Platz 6 auf der neuen Strategie-Prioritätenliste (familien- und seniorengerechte Lebensbedingungen sicherstellen) sollte doch wenigstens etwas Geld übrig sein.

Antwort von Sonnenkönig (24.06.2017 12:36)


Der letzte Beitrag bringt es auf den eigentlichen Punkt! Danke für diese Info. Die Leute sollten sich vorab mal lieber richig informieren, bevor wieder mal gemeckert geschrieben wird. Für die Kinder spielt´s keine Rolle.....
Sommer, Sonne, Kaktus......

Antwort von Erich Neuner (24.06.2017 19:59)

Ich bin in den letzten 3 Tagen dort täglich zu unterschiedlichen Zeiten vorbei gefahren - es war jedes Mal eine Freude, wie dieser Spielplatz belebt ist und ich hoffe, dass es noch viele schöne Wochen vor dem Winter gibt, so dass es dort so lebhaft weiter geht. Eventuell können die Spender ja einen Tag im Rahmen der Ferienspiele dazu nutzen, diesen noch bekannter zu machen und die Stationen gezielt vorzuführen.
Wo wir gerade bei Spielplätze sind: Ein großes DANKESCHÖN an die Firma A. Ragucci Tief- & Straßenbau GmbH, vertreten Frau Elena Marciante, Untere Talstraße 4, in Eberbach für eine Sachspende im Juni 2017 in Höhe von ca. 50.000,00 € (netto) für Kauf, Material und Aufstellung von drei Spielgeräten für die Spielplätze Scheffelstraße und Burghälde. Wir freuen uns bereits auf diese Aufwertung der Spielplätze.

Antwort von O. Vietz (24.06.2017 22:26)

Sehr geehrter Herr Neuner,
Sind das Ihre Spielplätze oder wieso spielen Sie sich hier so auf ?
Außerdem brauchen die Kinder niemanden der die Stationen vorstellt, falls das ernstgemeint war.
Im übrigen haben wir gerade Juni: von Winter weit + breit keine Spur.

Antwort von Erich Neuner (24.06.2017 23:11)

Sehr geehrte(r) Frau/Herr O.Vietz,

was meine persönliche Freude über diese Spende der Lions/Wagner (was aus den Kommentaren und dem Bericht im Channel eindeutig entnehmbar ist) mit Ihrem Vorhalt "Sind das Ihre Spielplätze oder wieso spielen Sie sich hier so auf" zu tun hat, das sollten Sie hier schon mal genauer erklären. Dass die Tage nunmehr wieder kürzer werden, sollte auch Ihnen bekannt sein. Daher hoffe ich, dass dieser Spielplatz noch viele sonnige Tage nutzbar ist. Da ich Sie nicht im Eberbacher Telefonbuch finde, könnten wir uns dort ja mal treffen und zuschauen, was alles noch nutzbar ist aber leider wegen Unkenntnis der Möglichkeiten nicht genutzt wird. Gerne können Sie mich anrufen - ich stehe im Telefonbuch drin.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

THW

Autohaus Ebert

Pächtersuche