WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Teilstrecke des Neckarsteigs g
Autor: Martin M. (16.08.2017 12:40)

Heute 16.08.2017 bin von Igelsbach an der Sängerhalle losgewandert Richtung Hirschhorn, vorbei an der Lampertheimer Bank und von da ca. 200 mtr weiter stoppte mich das große Absperrplakat mit Hinweis auf GESPERRT - LEBENSGEFAHR u.s.w. aber von der angekündigten Umleitung war absolut nichts zu sehen, SUPER

 
Antwort von Wanderer (16.08.2017 17:00)

da sind Sie aber nicht den Neckarsteig gelaufen. Der führt einiges weiter nördlich an Igelsbach vorbei. Nicht an der Sängerhalle und auch nicht an der Lampertheimer Bank.

Antwort von Frau Kepehtrie (16.08.2017 18:31)

Geht's noch ?

Umsonst Parken für Pendler ?

"Umleitungsbeschilderung" für Wanderer in der freien Wildbahn ? ( Zum Wandern nimmt man eben eine Wanderkarte mit oder kennt sich aus !)

Die Leute werden immer maßloser mit ihren Ansprüchen an ein All-Inclusive-Leben, in dem Vater Staat für alles sorgt. ......

Antwort von Luis (16.08.2017 20:57)

Liebe Frau Kep....
Der Neckarsteig ist ein Qualitätswanderweg und muss somit ohne Wanderkarte/Kompass/Ortskenntnisse zu nutzen sein. Sollte sich aus welchen Gründen auch immer Abschnitte/Teilstrecken nicht bewandern lassen, dann muss eine gut erkennbare Umleitung angebracht sein, sonst ist das Qualitätsmerkmal -Premiumwanderweg- schnell weg.

Antwort von Fill E. Monba-Ucis (17.08.2017 09:31)

Also erstens ist auch ein Qualitäts-Wanderweg ein Wanderweg und kein Spazierweg oder Fußgängerzone, und 2. hat oben der "Wanderer" bereits dargestellt, dass Martin M. sich aufgrund der beschriebenen Gegebenheiten gar nicht dort befunden haben kann.

Antwort von Igelsbacherin (17.08.2017 10:37)

Hallo an alle Wanderer,
erstens ist hier auf der Seite des Eberbach Channel seit geraumer Zeit rechts unten unter News zu lesen, dass ab dem 7.08. für vier Wochen dieser Teilabschnitt des Neckarsteigs gesperrt ist wegen Baumfällarbeiten, zweitens ist die Umleitungsstrecke tatsächlich gut ausgeschildert. Und zwar wenn man oberhalb der Straße "zum Tannenkopf" Richtung Hirschhorn gehen möchte, wird man statt links nach rechts umgeleitet.
Viel Spaß beim Wandern!

Antwort von Martin M. (17.08.2017 12:29)

Ok, Leute keine Aufregung, ich wollte unten herum und dann rechts hoch auf den Neckarsteig zur Hoppe Hütte. Fakt ist: Der Wanderweg war gesperrt und man hätte ja an der Gabelung eine Sperrschild anbringen können, denn die besagte Gabelung verläuft am Neckarsteig. Des weiteren ist es ein offener Wanderweg und auch eine Wanderkarte hätte nicht geholfen wenn eine Sperrung kommt, gell Frau Kerpentine. Was so ein kleiner falscher Weg Ausrutscher doch im Channel für Antworten bringt, es ist mir schon öfter passiert das einfach Wege gesperrt werden, obwohl es so einfach wäre, an der entsprechenden Gabelung ein Hinweis an zubringen, so auch geschehen Wanderung Kanalweg-Waldbrunn zur Holzer Mühle. Auf gutes Wandern

Antwort von Phil-Ernestus Monbaucis (17.08.2017 18:33)

Also das ganze Gerede nervt langsam.
Hier die Fakten:
1.
Martin M. war nicht am Neckarsteig, sondern darunter.
2.
Wieso sich ein Igelsbacher nicht über die Tagespresse oder das Internet (z.B. www.omano.de) auf dem Laufenden halten kann, versteht man nicht. Auch nicht wieso sich der Bewohner des Walddorfes Igelsbach nicht ohne große "Wald-Umleitungen" von selbst, oder wenigstens mit Kompass und/oder Karte, im Wald orientieren kann, versteht man auch nicht.
3.
Der Neckarsteig selbst war und ist für auswärtige Touristen von Vater Staat wie eine Autobahn extra mit einer "Waldweg-Umleitung" versehen worden.
4.
Bald muss Igelsbach samt Eberbach umbenannt werden in "Schilda".

Antwort von Buerger (18.08.2017 18:51)

Für mich ist Zweierlei dabei: Was ist so Klasse am Neckarsteig, außer dem Marketing - der Neckarsteig besteht aus einer aneinander gereihten Folge diverser, toller und traditioneller Wege - Abschitte der "R"-Wege zum Beispiel. Zu jedem dieser Wege gibt es mindestens eine Alternative, bis auf wenige Ausnahmen an kurzen Streckenabschnitten - also kein Stress, wenn es mal eine Sperrung gibt. Daher entspannt das Wandern doch auch: Man kommt an, geruhsam so oder anders. Mal früher und mal später.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


VHS

Straßenbau Ragucci

AK Asyl

Autohaus Ebert

Pächtersuche