WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Mosca

Weihnachtseinkauf

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 16. Dezember 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Feuerwerk Kuckucksmarkt 2017
Autor: Hannes Beier (30.08.2017 00:12)

"Chapeau" - wer auch immer die Idee hatte zum Verteilen der unterschiedlichen Startpunkte fürs Feuerwerk 2017.

War ganz Klasse..

 
Antwort von Hingucker (30.08.2017 09:21)

Noch schöner wäre gewesen, man hätte diese Idee auch an die Bevölkerung gebracht, das heißt, entsprechend VORHER ausreichend kommuniziert.

Antwort von Feuerwerk (30.08.2017 10:53)

Geplant? Also so hektisch wie die Polizisten gerannt sind, war das sicherlich nicht geplant.. Oder hat man nur vergessen diese zu informieren?

Antwort von Eberbacher (30.08.2017 10:59)

Die Idee fand ich mal richtig gut, daß Feuerwerk aufzuteilen. Nicht immer das gleiche, weiter so.

Antwort von Buerger (30.08.2017 11:45)

Ja, das war wirklich der Hammer. Eine tolle Überraschung!

Antwort von eberbacherin (30.08.2017 12:19)

Es war eine super Idee das Feuerwerk aus verschiedenen Startorten zu zünden. Es hat mir sehr gut gefallen. Ich hoffe nächstes Jahr ist es wieder so!

Antwort von Feuerwerkgucker (30.08.2017 14:05)

Jou, überrascht waren noch mehr. Ich habe mir mit Familie, Freunden und Nachbarn das "Spektakel" an der B37 angeschaut. Als das Feuerwerk plötzlich aufhörte und es irgendwo in Richtung Steige knallte dachten alle es wäre ein Gegenfeuerwerk von Privatleuten. Als es immer lauter wurde, die vielen am Neckar versammelten aber nichts davon sahen und dann auch noch in einer weiteren, wieder nicht sichtbaren Ecke weiterging, sind viele Leute enttäuscht weggegangen oder vorzeitig wieder abgefahren.
Was soll das schönste Feuerwerk wenn es viele, extra dazu gekommene Menschen nur zu einem kleinen Teil sehen können. Zumindest hätte man vorab darauf aufmerksam machen und Hinweise geben können von wo aus man das gesamte Feuerwerk sehen kann.
Ich bin ein Fan von neuen Ideen, aber bitte doch darum vorher etwas nachzudenken. In meinem Blickfeld alleine waren weit mehr als 100 Menschen die einen Großteil des Feuerwerkes nicht sehen konnten.
Schade.

Antwort von Verwunderter (30.08.2017 16:08)

Hallo zusamnen. Ich hätte da eine Frage: Waren alle meine Vorschreiber auch direkt auf dem KKM oder hat man das Feuerwerk von anderen Standorten aus genossen?
Ich war direkt auf dem Festgelände und konnte leider nur den Anfang und denn Schluss sehen. Deshalb fand ich es völlig falsch angedacht.

Antwort von leser (30.08.2017 18:10)

Hallo,

naja, für uns war es nicht sooo toll. Wir waren unten am Lauer, so ca. 100 Meter von der Brücke weg. Da bekam man von den zwei anderen Standorten nichts mit. Zudem wußten wir auch nicht, dass das Feuerwerk auf drei Standorte aufgeteilt wurde.

Antwort von alle eberbacherinnen (30.08.2017 19:41)

Hallo Verwunderer Wir waren auch alle direkt am KKM, aber es gab auch viele wo es von anderen Standorten genossen wo man teils nur den mittleren Teil sah. Das war toll es für alle anzubieten !!!

Antwort von Begeisterter (30.08.2017 21:26)

@ Verwunderter
schade, daß Sie nicht alles sehen konnten.........
@alle
Es war eine tolle Idee, die ganze Stadt zu integrieren! Das sollte immer so sein! Absolut umwerfend! Danke an alle, die sich rund um den Kuckucksmarkt bemüht und ihre Zeit investiert haben!

Antwort von Vogler (30.08.2017 21:35)

Der Bürgermeister hat bei der Eröffnung des Kkm keinerlei Andeutungen gemacht, wonach das Feuerwerk an verschiedenen Orten gezündet wird. Also ist einiges schief gelaufen. So schön es gewesen sein mag, es war verwirrend.

Beim Abbrennen im Wald daran denken, dass die Vogelwelt hier ganz massiv gestört wird. Das darf nie wieder vorkommen.

Nächstes Jahr unbedingt wieder nur in der Au.

Antwort von Sternschnuppe (31.08.2017 03:43)

Das feuerwerk vpm Kuckucksmarkt 2017 war eine gelungene Überraschung. Eine Klasse Idee. Wäre wirklich super wenn es nächstes jahr auch so was wieder geben würde. Würde mich sehr darüber freuen.

Antwort von Martin M. (31.08.2017 06:19)

Ja es war Super und für die Personen die nicht auf dem KKM waren, so wie ich, konnte das Feuerwerk genießen und wieder ins Bett damit frisch und munter zur Frühschicht kam.

Antwort von imuvrini (31.08.2017 20:31)

Guten Tag!
Ich bin der Ansicht, dass es nicht unbedingt notwendig ist, diejenigen mit einem Feuerwerk zu beglücken, die nicht auf dem Kuckucksmarkt waren oder/und sich nicht aus dem Haus wagen. Natürlich ist es schön und luxeriös aber eben nicht selbstverständlich. Ich beispielsweise erfreue mich daran oder bleibe fern. Sich da hinterher noch über "Nichtsichtbarkeiten" aufzuregen ist hämisch und undankbar.

Ganz klar sollte seitens der Planer zukünftig bedacht werden, dass das Feuerwerk über die gesamte Dauer vom Neckar aus betrachtet werden kann. Was nützt es, wenn man nur einen Teil sehen kann?


Das hat sich vorab niemand gefragt??? (Wenn das der/die gleiche war, der/die für die REWE-Brücke verantwortlich ist...)


Antwort von P. Bach (01.09.2017 05:42)

Gut gedacht - schlecht gemacht? Nein: Schlecht gedacht, schlecht gemacht!

Wer kommt denn auf eine so abstruse Idee, nach zig Jahren Abschlussfeuerwerk am Neckar, ohne Ankündigung das Feuerwerk so örtlich zu zerstückeln, dass man es nicht als ein Betrachter über die ganze Zeit und vollständig von einer Stelle aus sehen kann?

Dieser Gag ging für die meisten in die Hose. Das war keine positive Überraschung, die man hätte bewusst verschweigen dürfen.

Man stelle sich vor: Da spielt ein Fußballverein vor tausenden Zuschauern auf einem Platz und während alle zu Beginn der zweiten Halbzeit aufs Feld gucken, starten die Mannschaften, ohne dass man es vorher weiß, auf dem Nebenplatz. Und hinterher sagt jemand, das sei doch eine positive Überraschung gewesen.

Dieses Feuerwerk war mal wieder eine echte Eberbacher Idee. Da darf sich hinterher keiner über die selbstverständliche Kritik wundern.




Antwort von Ex-Eberbacherin (01.09.2017 11:54)

Meine Güte, bin ich froh, dieser Stadt der Dauernörgler und ewig Unzufriedenen vor Jahren schon den Rücken gekehrt zu haben.

An all die Motzer hier: Wisst ihr eigentlich, welches Bild ihr nach außen abgebt???

Antwort von ICH BIN RUSSE (01.09.2017 19:22)

Guten Tach
endlich durften auch einma die Bewoher in dem LEBENDSRAT im Feuerwerk zusehen, da sie die anderen Orte als Au BESEHEN KONNTEN !

Danke.

Antwort von Buerger (01.09.2017 20:36)

@Ex-Eberbacherin: Kriege immer ärger, wenn ich schreibe, dass die unzufriedenen doch gehen sollen! :-)

Antwort von kathie (01.09.2017 20:47)

Top mit dem Feuerwerk auf verschiedenen Orten. Wir konnten das von unserem Balkon in Eberbach Nord genießen. Weiter so!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Und die ewigen Nörgler, die finden immer was. Schade!!!!!!!!

Antwort von auch ein Kritiker (02.09.2017 23:54)

@Ex-Eberbacherin

Eberbach, eine Stadt, in der überdurchschnittlich vieles gelinde gesagt schlecht läuft, mit zahlreichen Anlässen zur Kritik, oder aber eine Stadt der dauernörgelnden Bürger, das ist hier die Frage. ;-) Und im Übrigen ist es mir völlig egal, welches Bild ich nach außen abgebe.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Fliesen-Foßhag

Reha-Zentrum Neckar-Odenwald

Autohaus Ebert

Werben im EBERBACH-CHANNEL

Weihnachtseinkauf