WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

KSR Kuebler

Werben im EBERBACH-CHANNEL

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Samstag, 18. November 2017
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: hundesteuer
Autor: hardy (07.09.2017 09:45)

Ich als Hundehalter(bezahle hundesteuer und mein Hund traegt die Marke sichtbar)
sehe beim gassi gehn immer oefter Hunde ohne Marke.
Ist das ordnungsamt fuer die Kontrolle zuständig(wie bei den parksuendern)oder wird hier blind
Vertraut

 
Antwort von jemand (08.09.2017 09:47)

Sie haben Recht : das ist hier in Eberbach genau wie bei den Parksündern.
Nur in der Innenstadt wird kräftig abkassiert.
In den Wohngebieten außerhalb können Sie ruhig tagelang im Halteverbot stehen ... da passiert garnix.

Antwort von Hundesteuerzahler (23.09.2017 14:17)

Hardy, gehen Sie doch auf die Hundebesitzer zu. Fragen Sie sie nach der Marke, machen im Falle der Negation ein Bild von den Leuten und Hunden. Dann sollten Sie schleunigst aufs Ordnungsamt rennen und denunzieren. Solche aufmerksamen Bürger wie Sie einer sind braucht das Land dringend !

Antwort von Eberbächer (23.09.2017 17:11)

@Hundesteuerzahler

das hat mit Denunzieren gar nichts zu tun! Auch Hundehalter müssen sich an geltende Gesetze halten.

Ich gehe regelmäßig in der Au laufen und sehe oft Hunde ohne Steuermarke. In der Tat könnte das Ordnungsamt dort regelmäßig die Hunde kontrollieren. Oder ist die Au einfach zu weit entfernt vom (....)Büro im Rathaus?

Unsere Stadt ist ohnehin wegen zu geringer Einnahmen und des riesigen Schuldenbergs auf Einnahmen angewiesen ist. Da kann man ruhig mal bei denen anfangen, die meinen, das Gesetze und Regeln nur für andere gelten

Antwort von Martin (24.09.2017 12:12)

Oh Hardy, was bist Du nur für EINER? Hast hoffentlich den Nachweis für deine Autosteuer, GEZ, u.s.w. dabei, da dies ja gesetzliche Steuern sind. Ich bin Hundebesitzer und meine Hunde tragen die Marke nicht, da diese Steuer ein Witz ist oder gibt es für andere Tiere auch eine Steuer, NEIN .

Antwort von Hundi (25.09.2017 16:47)

@Martin
Sehe ich genauso, diese Steuer gehört schnellstens ersatzlos abgeschafft! Willkür pur.
Ansonsten bleibt zu sagen: Über was reden wir hier überhaupt? Lediglich über eine Ordnungswidrigkeit und Bagatelle... es gilt wie immer: Wer kann, der kann. :-)

Antwort von K.Fendler (27.09.2017 20:12)

Finde die Antworten teils wieder mal sehr egoistisch. Man kann sich doch in einer Gesellschaft nicht aussuchen welche Steuer und Vorschrift einem passt und welche nicht. Kein wunder das unsere Kinder keine Vorbilder mehr haben. Denn auch das ignorieren einer roten Fußgänger Ampel od. das fahren mit
dem Fahrrad auf dem Gehweg als Erwachsener ist auch "nu" eine Ordnungswidrigkeit. Wir haben 2 Hunde, die so gut wie nie in die Stadt kommen, da wir außerhalb wohnen direkt am Wald, trotzdem bezahlen wir für Beide Hunde unsere Steuer, auch wenn wir nicht genau wissen für was.

Antwort von Buerger (30.09.2017 20:26)

Ich denke, man sollte eher über eine Erhöhung der Hundesteuer nachdenken - als die Abschaffung zu diskutieren. Entweder nutzt die Stadt die Einnahmen nicht ordnungsgemäß - oder es reicht nicht.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Palestra Fitness

Straßenbau Ragucci

Bestattungshilfe Wuscher

Autohaus Ebert

Pächtersuche