WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Freitag, 20. April 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Thailänder Marienhöhe
Autor: Fragender (02.12.2017 13:49)

Guten Tag,
War denn schon jemand dort und kann berichten?
Lohnt sich ein Besuch?

 
Antwort von Eberbacher (11.12.2017 16:50)

Selber testen!

Antwort von Gäste (12.12.2017 19:44)

Ich würde trotzdem auch gerne die Erfahrungen von anderen hören.

Antwort von RR (13.12.2017 08:38)

Wer gerne thailändische Küche mag oder mal was Neues probieren möchte, sollte das Lokal selbst besuchen.

Und wenn dann etwas nicht passt, dem Wirt eine Chance geben und darüber persönlich mit ihm sprechen. Somit zeigt man auch Respekt vor demjenigen, der mit viel Arbeit und Geld die Eröffnung eines Geschäftes wagt.

Allerdings tummeln sich hier einige, die z.B. in ein Raucherlokal gehen und sich dann über den Rauch beschweren. Andere vergleichen ein italienisches Restaurant mit einem 08/15 Pizza-Heimlieferservice.

Antwort von Anmerker (13.12.2017 11:32)

Das vermeintliche "italienische Restaurant" bietet 08/15 Pizzen zu den üblichen 5 € Preisen... Ein bestuhlter Gastraum ist noch lange kein hinreichendes Kriterium für die Bezeichnung als "italienisches Restaurant".

Antwort von Mike (17.12.2017 05:44)

Wir waren gestern dort essen, es war sehr gut. Z.Zt. muss man allerdings etwas Geduld mitbringen, da es etwas lange dauert bis das Essen kommt, aber es lohnt sich und ich denke das wird sich auch noch einspielen.
Restaurant kann ich nur empfehlen.

Antwort von Essende (17.12.2017 13:38)

An anmerker: wir sprechen hier vom thailänder. Vom blue elephant der seit 1.12.2017 in der marienhöhe ist. Und nicht von einem italiener. Nur mal so als Anmerkung lieber anmerker.

Antwort von komplexes Denken (19.12.2017 15:25)

Tipp an Essende: Ich denke der Beitrag von Anmerker bezog sich auf den vorausgegangenen Beitrag.

Antwort von Begeisterte (22.12.2017 13:32)

Ich war letztes Wochenende bei dem Thailänder essen und es war verdammt köstlich! Das Team war sehr bemüht und freundlich. Ich hoffe sehr, dass er angenommen wird und Eberbach erhalten bleibt.

Antwort von Kulinariker (23.12.2017 06:54)

Also ich finde es war mal an der Zeit, dass sich in Eberbach bezüglich der kulinarischen Vielfalt noch was tut.
Ich finde es gut, dass ein Thai-Restaurant aufgemacht hat. Jetzt gibts auch mal eine asiatische Alternative zum Chieneßen am neuen Markt, der auch lecker ist.

Die Thailändische Küche ist schmackhaft, nahrhaft und gesund.
Unter der Woche kann ja in der Mittagspause das vielfältige Döner und Pizza Angebot in der Stadt gut nutzen und am Wochenende dann lecker Stäbchenfutter.

Wenn wir es jetzt noch schaffen würden, so für Samstag Abend einen McDonnald oder besser eine Börger Kink nach Eberbach zu kriegen, wäre ich sehr zufrieden.

Antwort von Grinser (23.12.2017 12:52)

@kulinariker
Witzbold, und der soll dann (allein) vom Samstag Abend leben

Antwort von Kulinariker (24.12.2017 14:03)

@Grinser: Alternativ gibts ja noch Döner. Habe gehört, dass in der Kellereistrasse noch ein Lecker-Döner Laden aufmacht.
Freu mich schon drauf.
Der bietet auch Dönerpizza an.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2017 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

FSK

Rechner Immobilien