WERBUNG


Volksbank Neckartal

Gelita

Sparkasse Neckartal-Odenwald

Stellenangebote

www.EBERBACH-CHANNEL.de / OMANO.de
Sonntag, 21. Oktober 2018
              
Das Wetter in: 
EBERBACH
 STARTSEITE  |  VIDEOS  |  TERMINE  |  FORUM  |  ANZEIGENMARKT 

Diskussionsforum

Hinweise
Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
Betreff: Ruhestörung
Autor: Musikliebhaber (23.09.2018 11:01)

Es ist sehr traurig, dass ein kleiner Musikverein in Eberbach eine Anzeige wegen Ruhestörung bekommt, wenn Kinder und Jugendliche abends um 18 Uhr zusammen Musik machen und die Fenster zum besseren Luftaustausch geöffnet sind.

 
Antwort von Nikolai (23.09.2018 14:52)

Musik ist für Kinder sehr wichtig und sie brauchen Räume wo sie üben können,ganz klar! Trotzdem verstehe Ich auch Anwohner die am Abend nach einem langen und stressigen Arbeitstag Ihre Ruhe haben möchten. Wenn man in direkter Nähe zu Gebäuden wohnt in denen 3 mal in der Woche am Abend Gesangsübungen abgehalten werden (u.a auch von Chören) kann das mitunter schon sehr nervig sein wenn im Sommer die Fenster aufgrund heisser Temperaturen offen stehen.Räume in Schulen wären ideal zum üben,aber nicht Räume in der Innenstadt.

Meine Band und Ich müssen in einem Proberaum mit Lärmschutzmaterial an den Wänden üben, wiso also haben Vereine und Chöre in Bezug dessen ein Sonderrecht und dürfen die Fenster öffnen damit der Lärm nach aussen dringt? think about it!

Antwort von Sternchen (24.09.2018 02:41)

Ja das ist wirklich sehr traurig wenn ein kleienr Musikverein in Eberbach Probleme bekommt wegen Ruhestoerung.Wenn Kinder nach 22.00 Uhr noch Laerm draussen machen,das ist dann normal das ist keine Ruhestoerung da wird sich nicht aufgeregt und was unternommen.Auch wenn Leute in einem haus extra die fenster auf machen und laut telefonieren und laut Musik hoeren dass die Nachbarschaft nicht schlafen kann und das bis morgens um 4,00 Uhr geht,das ist dann normal und giltet nicht als Ruhestoerung,was man in dieser zeit nicht verstehen kann und muss. Die leute die da angerufen haben und sich beschwert haben,sollte man wenn sie mal sich laut benehmen auch dann als Ruhestoerung melden und auch anzeigen.

Antwort von ich (24.09.2018 09:54)

Schenkt doch bitte dem Anzeiger einige Konzertkarten. Freut sich bestimmt darüber.

Antwort von Eltern Picobello (27.09.2018 13:19)

Wie tief ist die Toleranzgrenze in unserer Bevölkerung mittlerweile gesunken, dass man musizierende Kinder, die sich einmal wöchentlich von 18 - 19 Uhr treffen, als Lärmbelästigung empfindet? Sollten wir nicht froh sein, dass unsere Kinder in ihrer Freizeit zum kulturellen Leben in Eberbach beitragen wollen, anstatt die Zeit in ihren Zimmern mit Videospielen oder ihrem Handy zu verbringen? Sicherlich hätte man auch ein persönliches Gespräch mit den verantwortlichen Erwachsenen suchen können, bevor man die Polizei benachrichtigt. Welches Bild wird unseren Kindern und Jugendlichen vermittelt, wenn man für Musizieren bei der Polizei angezeigt wird? Bei den hohen Temperaturen in diesem Sommer war es leider in dem kleinen Proberaum nicht möglich, bei geschlossenen Fenstern zu proben. Vielleicht sollte man sich, bevor man eine Wohnung in der Nähe einer Grundschule bezieht, die auch Räume für Vereine zur Verfügung stellt, über eventuell auftretenden "Lärm" informieren. Bitte lasst unseren Kindern weiterhin den Spaß am Musizieren. Sie proben für das am Samstag um 17 Uhr im Katholischen Pfarrheim stattfindende Jahreskonzert. Gerne würden wir uns über Besuch freuen, auch von demjenigen Nachbarn, den wir stören. Wir üben schon jahrelang in diesen Räumen und bislang kam es noch nie zu Streitigkeiten. Wir sind gerne zu einem persönlichen Gespräch bereit, da wir uns alle eine "gute Nachbarschaft" wünschen.

Zurück

Übersicht   |  Antworten   |  Neues Thema
eMail senden nach oben

[STARTSEITE]    [VIDEOS]    [TERMINE]    [FORUM]    [ANZEIGENMARKT]
©2000-2018 maxxweb.de Internet-Dienstleistungen
[IMPRESSUM] [DATENSCHUTZERKLÄRUNG]


WERBUNG


Werben im EBERBACH-CHANNEL

Straßenbau Ragucci

Verkaufsoffener Sonntag

Stellenangebote